Rezept Kletzenbrot

Line

Die Kletzenbrote (Kletzen sind getrocknete Birnen) müssen rund 13 Stunden ruhen. Dann halten sie sich in Alufolie eingewickelt mehrere Wochen im Kühlschrank.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 5 Brote (je ca. 650 g)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Servus Bayern
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1475 kcal

Zutaten

500 g
2 Prisen
brauner Zucker
2 Prisen
75 g
Natursauerteig (Fertigprodukt)
10 g
frische Hefe
400 g
weiche getrocknete Kletzen
250 g
Korinthen
250 g
Sultaninen
2 EL
Rum
100 g
Zitronat
100 g
Orangeat
150 g
3 Prisen
2 Prisen
3 Prisen
gemahlenes Piment
Backpapier
5
Backkörbchen (ca. 10 x 18 cm, aus naturbelassenem Pappelholz)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit Zucker und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben, den Sauerteig dazugeben. Die Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln, mit einem Schneebesen verrühren und dazugießen. Mit dem Knethaken in ca. 5 Min. zu einem glatten Teig schlagen. Den Teig mit etwas Mehl einstäuben, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 12 Std. (am besten über Nacht) im Kühlschrank gehen lassen.

  2. 2.

    Kletzen in eine Schüssel geben, mit lauwarmem Wasser gut bedecken, abdecken. Die Korinthen und Sultaninen in eine zweite Schüssel geben, mit Rum mischen, abdecken. Beides ebenfalls ca. 12 Std. durchziehen und quellen lassen.

  3. 3.

    Am nächsten Tag Backpflaumen und Feigen in kleine Würfel schneiden. Zitronat und Orangeat möglichst fein hacken. Die Haselnüsse in grobe Scheiben schneiden, in eine heiße Pfanne legen und ca. 4 Min. bei mittlerer Hitze rösten. In ein grobes Sieb geben und kurz durchmischen, um alle brüchigen angerösteten Häute abzukratzen. Nüsse aus dem Sieb heben.

  4. 4.

    Die Orange und die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schalen fein abreiben. Die Kletzen aus dem Einweichwasser heben und prüfen, ob sie weich sind. Ist das der Fall, ausdrücken und klein würfeln. Falls sie noch hart sind, zurück ins Einweichwasser geben, aufkochen und ca. 5 Min. im Wasser ziehen lassen, kurz abkühlen lassen, dann erst zerkleinern. Vom Einweichwasser ca. 200 ml abmessen.

  1. 5.

    Sämtliche Früchte, die Haselnüsse, alle Gewürze, die Orangen- und die Zitronenschale zu dem Teig in die Schüssel geben, alles kurz verkneten. Dann den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit den Händen gut durchkneten. Den Teig in 5 gleich große Portionen teilen und jeweils zu einem ovalen, möglichst glatten Laib formen.

  2. 6.

    Backkörbchen oder zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Brotlaibe in die Körbchen geben oder mit ausreichend Abstand nebeneinander auf die Bleche legen. Die Oberflächen der Früchtebrote mit ein wenig Einweichwasser bepinseln, abdecken und 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. 7.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Backbleche mit den Broten oder die Körbchen auf den Rosten in den Ofen (ein Blech bzw. einen Rost oben, das/den zweite(n) unten) schieben. Die Brote ca. 1 Std. backen, dabei nach 30 Min. und nach 45 Min. mit Einweichwasser einstreichen. Die fertigen Kletzenbrote aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter geben und mehrmals mit Einweichwasser einpinseln. Auskühlen lassen.

  4. 8.

    Kletzenbrote zum Servieren in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte oder einem großen Kuchenteller anrichten. Sehr gut dazu: Mit Butter auf den Tisch stellen, damit sich jeder sein Brot damit bestreichen kann.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login