Homepage Rezepte Kohlrabi-Carpaccio mit Kräuter-Couscous

Rezept Kohlrabi-Carpaccio mit Kräuter-Couscous

Kohlrabi ist so leicht verdaulich wie kein anderer Kohl und wirkt positiv auf die Verdauung. Couscous mit kühlenden und befeuchtenden Eigenschaften beruhigt und sorgt für einen guten Schlaf.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für das Carpaccio:

Für das Couscous:

Zubereitung

  1. Für das Carpaccio die Kohlrabi schälen, holzige Teile entfernen und die Knollen in feine Scheiben hobeln oder mit einem Messer schneiden. Die Scheiben dann in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zwei Drittel der Zitronenschale und die Hälfte vom Zitronensaft für das Couscous beiseitestellen. Die Brunnenkresse waschen und trocken schütteln.
  3. Zitronenschale und -saft, Essig, Reissirup, Meerrettich, Kurkuma, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen verrühren. Das Öl langsam einrühren, bis eine geschmeidige Vinaigrette entsteht. Übrige Zitronenschale und -saft für das Couscous beiseitestellen.
  4. Für das Couscous in einer Schüssel Couscous nach Packungsanweisung mit heißer Brühe übergießen und abkühlen lassen. Inzwischen Kräuterblätter waschen, trocken tupfen und grob hacken. Möhren schälen und grob raspeln. Alles zum Couscous geben.
  5. Übrige Zitronenschale und -saft, Öl, Reissirup, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Die Marinade unter das Couscous mischen.
  6. Die Kohlrabischeiben kreisförmig auf einer Servierplatte auslegen und mit der Vinaigrette beträufeln. Mit der Brunnenkresse bestreuen und mit dem Kräuter-Couscous servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Lammcarpaccio mit Salsa Verde

44 köstliche Carpaccio-Rezepte

Kohlrabi-Kartoffel-Gratin

15 köstliche Kohlrabi-Gratins

Couscous-Salat mit Granatapfel

49 köstliche Couscous-Salat-Rezepte