Rezept Kürbissuppe mit Kartoffeln

Feine Herbstsuppe mit Kürbis, Lauch und Kartoffeln – auch lecker als Auftakt eines Halloween-Menüs.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic Cooking for Familiy
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

1 Stange
2 EL
2
Wacholderbeeren
1 l
Gemüsebrühe
1 EL
Öl
2 EL
Kürbiskernöl (wer mag)

Zubereitung

  1. 1.

    Kürbis schälen und die Kerne mitsamt dem faserigen Fruchtfleisch entfernen. Den Kürbis würfeln. Lauch putzen, längs aufschlitzen, gründlich waschen und in schmale Streifen schneiden.

  2. 2.

    In einem großen Topf 1 EL Butter zerlassen. Kürbis, Lauch und Wacholderbeeren darin andünsten. Brühe angießen und aufkochen. Den Deckel auflegen und den Kürbis bei schwacher Hitze in ungefähr 15 Minuten gut weich kochen.

  3. 3.

    Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und gut 1/2 cm groß würfeln. Die restliche Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin 8-10 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze braten, bis sie weich und knusprig sind. Ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die Suppe mit dem Pürierstab im Topf pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in tiefe Teller verteilen. Jeweils ein paar Kartoffelwürfel auf die Suppe löffeln und mit etwas saurer Sahne garnieren. Und wer mag, träufelt noch etwas Kürbiskernöl darüber.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login