Rezept Kürbissuppe mit Pastinaken

Statt Apfelsaft schmeckt auch Cidre ganz wunderbar - und der Rest der Flasche wird als Getränk zur Suppe gereicht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schnelle Abendessen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

400 ml
Gemüsebrühe (Instant)
200 ml
Apfelsaft
30 g
50 g
2-3 EL Aceto Balsamico
Zimt- und Sternanispulver (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gemüsebrühe mit dem Apfelsaft und den Lorbeerblättern in einen Topf geben, aufkochen. Inzwischen Kürbis waschen und die Kerne herauskratzen. Unschöne Hautstellen wegschneiden, ansonsten braucht der Hokkaido nicht geschält zu werden. Das Kürbisfruchtfleisch würfeln. Pastinake und Zwiebel schälen und fein würfeln.

  2. 2.

    Das Gemüse und die Butter in die Brühe geben, bei mittlerer Hitze 10-12 Min. offen sanft kochen lassen. Die Lorbeerblätter entfernen. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Sahne unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken. Nach Belieben mit einer Prise Zimt und Sternanis würzen. Die Suppe auf zwei tiefe Teller verteilen, die Apfelchips grob zerbröseln und darüberstreuen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

schöne Suppenabwechslung

passt gut zusammen. Suppen mit Apfel mag ich sowieso sehr gerne.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login