Homepage Rezepte Linsensuppe mit Nori-Algen

Rezept Linsensuppe mit Nori-Algen

Algen liefern einen wertvollen Beitrag zu unserer Jodversorgung, sollten aber mit Bedacht eingesetzt werden, um nicht zu viel Jod aufzunehmen. Achte daher beim Einkauf auf ein Bio-Siegel sowie Angaben zum Jodgehalt und zur maximalen Verzehrsmenge. Nori enthält nur wenig Jod, ebenso wie Wakame- und Dulse-Algen. Als Höchstmenge werden 0,5 Milligramm Jod pro Tag empfohlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
760 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Kürbis waschen (Butternuss auch schälen), grob zerteilen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch mit Kurkuma in einem großen Topf im Öl kurz andünsten. Währenddessen 500 ml Wasser aufkochen und die Brühe darin auflösen. Nach ca. 5 Min. Garzeit Linsen und Kürbis zum Zwiebel-Mix hinzufügen, alles mit der Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne unter Wenden leicht rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Nori-Alge in kleine Stücke schneiden.
  4. Nach ca. 20 Min. Garzeit die Kokosmilch dazugeben und die Suppe im Topf mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Servieren die Suppe auf Schalen oder tiefe Teller verteilen und mit Kürbiskernen und Nori-Algen garnieren.
Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

45 Rezepte für leckeren Linsensalat

45 Rezepte für leckeren Linsensalat

16 Rezeptideen für deftige Linsencurrys

16 Rezeptideen für deftige Linsencurrys

Die besten Rezepte für Linseneintöpfe

Die besten Rezepte für Linseneintöpfe