Homepage Rezepte Sushi Bowl mit Nori-Flocken und Erdnuss-Sauce

Rezept Sushi Bowl mit Nori-Flocken und Erdnuss-Sauce

Durch den Essig im Reis steigt der Blutzuckerspiegel langsamer an und das Essen macht länger satt. Möhren und Mango liefern viel Beta-Carotin. Nori-Flocken lassen sich auch in anderen Bowls, Salaten oder auf Suppen für eine bessere Jod-Versorgung einsetzen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
580 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Sushi-Reis in einem Topf in wenig Wasser nach Packungsanweisung weich garen. Inzwischen die Edamame in einer Schüssel mit reichlich kochend heißem Wasser übergießen und ca. 5 Min. ziehen lassen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, beiseitestellen.
  2. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurke waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Möhren schälen und auf der Gemüsereibe grob raspeln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch erst vom Kern schneiden und dann ca. 1 cm groß würfeln.
  3. Für die Sauce die Kokosmilch gut schütteln und in einen hohen Rührbecher geben. Den Ingwer schälen und grob würfeln. Ingwer, Erdnussmus und Sojasauce zur Kokosmilch hinzufügen und alles mit dem Pürierstab cremig pürieren. Nach Belieben mit Chilipulver würzen.
  4. Zum Servieren den Reis mit Essig mischen und noch warm auf Schalen (Bowls) verteilen. Edamame, Radieschen, Gurke, Möhren und Mango um den Reis verteilen, alles mit der Sauce beträufeln und mit Nori-Flocken bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Sushi selber machen

Sushi selber machen

59 bunte Rezepte für Bowls

59 bunte Rezepte für Bowls

23 Bowls unter 500 Kalorien

23 Bowls unter 500 Kalorien