Homepage Rezepte Mangoldsuppe mit Räuchertofu-Crôutons

Rezept Mangoldsuppe mit Räuchertofu-Crôutons

Diese vegetarische Suppe aus Mangold und Kichererbsen enthält viel Folsäure und Magnesium. Für eine vegane Suppe kannst du bei der Gemüsebrühe ein veganes Produkt wählen und anstelle der Kochsahne die gleiche Menge Kokosmilch verwenden.

Rezeptinfos

unter 30 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Mehr Mangold-Rezepte

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kartoffel gründlich mit der Gemüsebürste waschen oder schälen und ebenfalls würfeln. Die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Mangold verlesen, waschen und trocken schütteln, dabei grobe Stiele entfernen.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin kurz andünsten. Die Kartoffelwürfel dazugeben, 300 ml heißes Wasser mit der Brühe hinzufügen und alles offen bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann die Kichererbsen dazugeben und alles noch weitere 5 Min. garen.
  3. Währenddessen den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer kleinen Pfanne im Kokosöl in 10-15 Min. rundum knusprig braten. Dabei ab und zu wenden.
  4. Den Mangold zu den Kichererbsen geben und zusammenfallen lassen. Dann alles im Topf mit dem Pürierstab zu einer cremigen Konsistenz pürieren. Die Suppe mit Kochsahne verfeinern und mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Servieren die Suppe auf Schalen oder tiefe Teller verteilen, mit den Räuchertofu-Croûtons garnieren und mit Chiliflocken bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Mangold richtig putzen und verarbeiten

Mangold richtig putzen und verarbeiten

Rotkohlsuppe

Schnelle Suppen-Rezepte

Zitronen-Lauch-Suppe

20 Suppen unter 100 Kalorien