Rezept Nussbeugel

Weihnachtsgebäck aus der ungarischen Küche. Hörnchen mit einer Haselnussfüllung. Geht auch mit Walnüssen oder Mohn.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

260 gr.
Mehl Type 405
130 gr.
1 EL
20 gr.
Hefe frisch
40 ml
1 St.
Eigelb
1 TL
Vanillezucker
1/2 TL
Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone

Für die Füllung:

200 gr.
Haselnüsse, ganz
20 gr.
110 gr.
1 TL
Bourbon Vanillezucker
1/2 TL
Zitronenabrieb, fein, von einer Bio-Zitrone
2 EL
Süßwein, oder Likör (Amaretto, Orangenl.)
50 ml
1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb auf einem Backbrett vermischen, die Butter in Stücken darüber verteilen und das Ganze mit einem Backmesser oder Spachtel durchhacken,
    das die Zutaten eine krümmelige Masse sind, wie bei einem Mürbeteig, nicht zu fein.

  2. 2.

    Die Hefe mit der Milch und dem Eigelb gut verrühren und über der Teigmasse vorsichtig verteilen, eine Mulde machen und reinfüllen, dann mit dem Backmesser noch einmal die Zutaten mit der Hefe/Ei/Mischung verbinden, kurz mit den Händen einen Teig formen, der ruhig gröber sein kein, nicht so fein, wie ein Hefeteig, sonder wie ein Mürbeteig. Den Teig bei Zimmertemperatur 50 Minuten, abgedeckt, ruhen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit, die Nussmasse vorbereiten.
    Die Haselnüsse auf ein Backblech geben und mit dem Gill erhitzen, sie sollten unter Beobachtung bleiben, so etwas 5-10 Minuten, leicht rösten, bis die braune Haut abgeht, muss nicht voll sein, die Nüsse sollen, durch das Rösten hauptsächlich Aroma bekommen.
    Kann man auch in einer Pfanne machen.
    Die Nüsse in ein Sieb schütten und reiben, das etwas Haut abgeht, dann die geputzen Nüsse fein mahlen oder mixen.
    Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöste hat, dann die Nüsse dazu geben, die saure Sahne, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Süßwein/Likör, alles gut verrühren und 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, zwischendurch rühren, damit nichts anbrennt. Die zähflüssige Nussmasse, abkühlen lassen.

  4. 4.

    Aus dem Teig 12 gleiche Teile machen, diese Einzelteile in Rechtecke walzen,
    mit einem Esslöffel die erkaltete Nussmasse in der Mitte verteilen und zu Hörnchen aufrollen/formen.
    Die Hörnchen auf ein Blech mit Backpapier setzten, und 30 Minuten gehen lassen.
    Danach mit einem Backpinsel mit gerührtem Eigelb bestreichen.
    Bei 180° Ober-und Unterhitze, im vorgeheizten Backofen, auf mittlerer Schiene, 30-35 MInuten goldgelb backen.
    Die Nussbeugel schmecken auch am nächsten Tag noch sehr lecker.
    Sie können mit anderen Nussarten, auf die gleiche Art gemacht werden und auch mit Mohn.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login