Rezept Quarkspeise mit Mango und Weizenkleie-Crumbles

Frische Mangostückchen auf cremigem Quark und obendrauf noch knusprige Weizenkleie-Crumbles. Ein Frühstück für Durchstarter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 410 kcal, 13 g F, 22 g EW, 48 g KH

Zutaten

1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Butter, Rohrzucker und Vanillezucker in einem kleinen Topf sanft erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

  2. 2.

    Das Eiweiß mit der Weizenkleie in einer Schüssel vermischen. Die Butter-Zucker-Mischung dazugeben und alles mit einem Kochlöffel verrühren, bis Brösel entstanden sind. Die Brösel flach auf dem Blech verteilen und im Ofen (Mitte) in ca. 8 Min. bräunen und knusprig backen. Herausnehmen, das Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und die Kleie-Crumbles lauwarm abkühlen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Mango schälen und das Fruchtfleisch erst vom Stein, dann in nicht zu grobe Würfel schneiden. Den Quark und den Joghurt glatt verrühren und mit Honig süßen.

  4. 4.

    Die Mangowürfel unter den Quark heben (ein paar Würfel für die Garnitur beiseitelegen) und den Quark auf Schalen verteilen. Die knusprigen, noch lauwarmen Weizenkleie-Crumbles über den Quark streuen und mit den beiseitegelegten Mangowürfeln garnieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Fruchtquark gibt es auch als Fertigprodukt in jedem Supermarkt zu kaufen. Damit der Quark süß und intensiv nach Frucht schmeckt, wurden ihm jede Menge künstliche Aromen, Geschmacksverstärker und Zuckerzusätze, z. B. Fructose-Glucose-Sirup, hinzugefügt. Das hat weder etwas mit gesunder Ernährung zu tun, noch kann dir ein solches Produkt beim Abnehmen helfen. Im Gegenteil: Versteckter Zucker macht dick.
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login