Homepage Rezepte Raclette-Waffeln

Rezept Raclette-Waffeln

Waffeln à la Schweiz: mit Kartoffeln, Zwiebeln und Raclette-Käse richtiges Alpenfeeling auf den Teller zaubern.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
185 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 8 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 8 Waffeln

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und mit der Rohkostreibe grob in eine Rührschüssel raspeln. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und unter die Kartoffelraspel heben. Die Eier nach und nach mit einem Kochlöffel unter die Kartoffel-Zwiebel-Mischung rühren. Den Raclettekäse entrinden und grob raspeln. Käse und saure Sahne mit Mehl und Salz unter die Kartoffelmasse rühren. Diese mit Zucker und Pfeffer abschmecken. Die Schüssel mit einem Teller abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Das Waffeleisen auf mittlerer Hitzestufe vorheizen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, die Backflächen mit wenig weicher Butter bepinseln. Etwa 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben. Das Waffeleisen ohne Druck schließen. Die Waffel in ca. 4 Min. goldgelb backen. Auf ein Kuchengitter legen, sodass die Waffel etwas abkühlen kann. Weitere Waffeln backen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist. Die noch warmen Waffeln sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login