Homepage Rezepte Rinderhackpatties mit Rosmarinkartoffeln und Salat

Rezept Rinderhackpatties mit Rosmarinkartoffeln und Salat

Dieses Gericht kannst du prima für die Mittagspause vorbereiten. Dann einfach die fertigen Patties und die Kartoffeln für später je in eine dichtschließende Dose packen und den Salatmix ohne Dressing in einer Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank lagern.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
620 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180⁰ Umluft vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen, abtrocknen, längs vierteln und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
  2. Rosmarin waschen und abtrocknen. Die Nadeln von den Zweigen streifen und auf den Kartoffeln verteilen. 1 TL Salz und 1 EL Olivenöl dazugeben und untermischen. Die Kartoffeln im heißen Ofen (Mitte) in 30-40 Min. goldbraun backen.
  3. Inzwischen die Zwiebel schälen, klein hacken und in einer Schüssel mit dem Rinderhackfleisch und 1 TL Salz mischen. Mit einer Burgerpresse oder mit den Händen (dann sollte in die Mitte der Patties mit dem Daumen eine kleine Kuhle eingedrückt werden, damit sie flach bleiben) daraus vier kleine Patties formen. Diese auf einem Teller beiseitestellen.
  4. Den Salat waschen, in Streifen scheiden und auf zwei große Teller verteilen. Die Gurke waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Salat geben. Die Möhre putzen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und zum Salat geben. Dann je 1 Prise Salz, 1 EL Olivenöl und 1 EL Aceto balsamico über den Salat geben.
  5. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Burgerpatties darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 4-5 Min. braun braten. Kartoffeln und Patties neben den Salaten anrichten.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kartoffelsuppe mit Würstchen

20 einfache Kartoffelgerichte

Bunter Salat mit Pfirsichen

Leichte Sommer-Salate zum Grillen

Omelett-Wraps mit Räucherlachs

Unsere 15 besten Rezepte für Fatburner-Mittagessen