Homepage Rezepte Röst-Brokkoli mit Nori-Topping

Rezept Röst-Brokkoli mit Nori-Topping

Cremiger Süßkartoffelstampf mit Kokosmilch, knusprig angebratener Brokkoli in Teriyaki-Sauce und dazu ein Nori-Chili-Topping - so würzig und einfach kann vegan sein.

Rezeptinfos

unter 30 min
375 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln waschen, schälen, 2 cm groß würfeln, zusammen mit Kokosmilch und 2 EL Teriyaki-Sauce in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt 15 Min. garen.
  2. Den Brokkoli waschen, putzen und in mundgerechte Röschen teilen. Den Stiel schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und würfeln. Die Nori-Flocken mit den Chiliflocken und dem Meersalz mischen. Die Süßkartoffelmischung stampfen und mit Pfeffer würzen.
  3. Beide Öle im Wok erhitzen. Den Brokkoli hineingeben und bei starker bis mittlerer Hitze ca. 5 Min. anbraten, bis er gebräunt ist. Den Knoblauch dazugeben und 1 Min. mitbraten. Restliche 3 EL Teriyaki-Sauce, den Reisessig und 6 EL Wasser hinzugeben und das Gemüse zugedeckt 5 Min. bei schwacher Hitze garen. Brokkoli auf zwei Teller verteilen und mit dem Nori-Chili-Topping bestreuen. Den Süßkartoffelstampf daneben anrichten.

Für mehr Crunch: 20 g Mandeln grob hacken und vorab im heißen Wok in 1 TL Erdnussöl in 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu duften. Die Mandeln herausnehmen und mit dem Chili-Nori-Meersalz mischen. Dieses Topping über das fertige Gericht streuen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Tatlı Patates Kumpir - Gefüllte Süßkartoffeln

Süßkartoffeln: die 32 besten Rezepte

Nudelauflauf mit Brokkoli

19 Rezepte für Brokkoli-Gratins und -Aufläufe

Tofupäckchen im Zucchinimantel

30 vegane Rezepte unter 5 Euro