Rezept Rosa Hirschrücken an Rotkohl und Serviettenknödel

Line

Ein köstliches Festtagsgericht in der Winterzeit. Die Beilagen: den Rotkohl und die Serviettenknödel habe ich einmal zum Hirsch und einmal zum Gänsebraten zubereitet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

800 g
Hirschrücken (ausgelöst)
die Knochen dazu
1 Glas
Wildfond (400ml) (alternativ)
Butterschmalz
1 Stange
1 große
Möhre
1
Petersilienwurzel oder alternativ
1/2
Sellerieknolle
1
Zwiebel ungeschält
2
Knoblauchzehen
1
Rosmarinzweig
1 EL
Puderzucker
1 EL
Tomatenmark
Salz, Pfeffer a.d. Mühle
1 Scheibe
1000 ml
Gemüsefond
300 ml
Rotwein
eiskalte Butterflöckchen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Knochen im Butterschmalz scharf anrösten, herausnehmen. Das klein geschn. Suppengemüse ebenfalls im gleichen Topf anrösten. Herausnehmen. Bratensatz mit dem Puderzucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Tomatenmark hinzugeben und anrösten, portionsweise mit Rotwein ablöschen und jeweils einkochen lassen. Knochen und Bratgemüse wieder in den Topf geben. Mit dem kompl. Gemüsefond aufgiessen und ca. 60 Min. sanft köcheln lassen.

  2. 2.

    Das Ganze durch ein Sieb geben und die Sauce in einem Topf auffangen. Sauce mit Knoblauch und evtl. 1 Scheibe Ingwer auf den Herd setzen und auf die Hälfte einreduzieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Mit Butterflöckchen oder etwas Stärkemehl abbinden. Vor dem Servieren Knoblauch und Ingwer herausnehmen

  3. 3.

    Den Rücken salzen und pfeffern und in Butterschmalz von allen Seiten kurz scharf anbraten. Zum Aromatisieren Knoblauch und Rosmarinzweig mit in die Pfanne geben.

  4. 4.

    Das Fleisch auf ein Rost geben und im vorgeh. Backofen bei 120 ° Ober-/Unterhitze ca. 40 Min.garen. Je nach Geschmack und Größe Fingerprobe machen. Das Fleisch sollte sich noch leicht eindrücken lassen, dann ist es innen rosa.

  1. 5.

    Vor dem Servieren Fleisch aus dem Backofen nehmen und in Alufolie einschlagen und ca. 10. Min. ruhen lassen. Dann erst in Tranchen aufschneiden und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
hmmmmmmm

hmmmmmmmmmmmm 

Belledejour
Die Beilagen

würden auch zum Reh gut passen.... :-))

Rinquinquin
aber immer !

Ich habe noch Reserven!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login