Homepage Rezepte Rotkohl-Tabouleh

Zutaten

Rezept Rotkohl-Tabouleh

Jetzt kommt Farbe auf den Tisch! Dieses knackig-frische Tabouleh ist aber nicht nur schön anzusehen, sondern überzeugt auch geschmacklich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Brühe aufkochen. Den Couscous in einer Schüssel damit übergießen und ca. 5 Min. quellen lassen. Den Rotkohl putzen, waschen und auf der Küchenreibe fein raspeln. Die Birne schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel quer in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Rotkohl, Birnenscheiben und gehackte Minze mit dem Couscous in der Schüssel mischen.
  2. Für das Dressing den Essig mit dem Agavendicksaft verrühren. Zuerst das Öl, dann Cranberrys, Zitronensaft und Orangensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing unter die Coscousmischung geben. Die Mandeln hacken, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und über das Rotkohl-Tabouleh streuen.

Dazu passt sehr gut Orangen-Cashewghurt. Dafür 1 Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. 250 g Cashewghurt (Rezept siehe Variante S. 14) mit 1 EL abgeriebener Bio-Orangenschale, 2 EL frisch gepresstem Orangensaft und dem Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Noch mehr vegane Rezepte findest du hier: Vegan Kochen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login