Homepage Rezepte Vegane saftige Beerenmuffins

Rezept Vegane saftige Beerenmuffins

Die Muffins mit Beeren werden richtig schön fluffig und sind nicht nur super geeignet für einen süßen Nachmittagssnack, sondern auch perfekt für ein Picknick oder einen Kindergeburtstag. Bei den Beeren kannst du Abwechseln und das Rezept mit deinen Favoriten zubereiten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
195 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Muffinform (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine 12er-Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Pflanzendrink, Mineralwasser, Vanille, Rapsöl und Birkenzucker in einer Schüssel miteinander verrühren. 300 g Mehl darübersieben und Backpulver und Natron hinzufügen.
  2. Den Apfelessig zugeben und nur kurz unterrühren, damit der Teig luftig bleibt. Die Beeren mit 1 EL Mehl mischen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Förmchen zu zwei Dritteln mit Teig füllen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Wenn man die Beeren mit etwas Mehl mischt, sinken sie im Teig nicht nach unten.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Vegan backen

Vegan backen

14 himmlische Rezepte für Himbeer-Muffins

14 himmlische Rezepte für Himbeer-Muffins

25 Muffins ohne Zucker

25 Muffins ohne Zucker