Homepage Rezepte Stockbrot gegrillt

Rezept Stockbrot gegrillt

Ein Riesenspaß nicht nur für Kinder sind diese Stockbrote, die auf Holzstöcke gewickelt über der Holzkohle gebacken werden und herrlich knusprig schmecken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
430 kcal
leicht

Für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröseln, mit Zucker, Milch und 200 ml lauwarmem Wasser verrühren. In die Vertiefung gießen und mit etwas Mehl vermischen. Zugedeckt 30 Min. gehen lassen.
  2. Salz und Kräuter zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort 30-60 Min. aufgehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  3. Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen, zu 30 cm langen, daumendicken Strängen rollen. Diese spiralförmig um lange Holzstöcke wickeln und über glühender Holzkohle rundum schön braun backen.

Da werden Kindheitserinnerungen wach: Stockbrot ist ein beliebter Klassiker am offenen Lagerfeuer oder auf dem Grill und ist ein großer Spaß für Groß und Klein. Wie Dir der Lagerfeuersnack perfekt gelingt, zeigt Dir das Stockbrot mit Knoblauch Rezept aus dem GU Kochbuch "Kinderfeste".

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Lecker

Wir hatten das Brot heute zum Grillen. Ich habe noch Sonnenblumenkerne mit zugegeben. Das Brot kam sehr gut an.

Tim

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login