Homepage Rezepte Curry-Nudelsuppe mit Erdnuss

Rezept Curry-Nudelsuppe mit Erdnuss

So einfach und lecker: Diese vegane Nudelsuppe hast du in unter 30 Minuten fertig. Etwas Currypaste sorgt für die nötige Würze.

Rezeptinfos

unter 30 min
445 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Die Paprika waschen, längs halbieren, Stielansatz, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Hälften in dünne Streifen schneiden.
  2. Zwiebelwürfel in 3 EL Kokosmilch andünsten. Paprikastreifen und Knoblauch mit etwas Kokosmilch hinzufügen und 3 Min. mitdünsten. Currypaste und Ingwer 1 weitere Min. mitdünsten, bis es duftet. Dann 600 ml Wasser und die übrige Kokosmilch angießen, salzen, nach Belieben zuckern und alles offen 6-8 Min. köcheln.
  3. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und samt frischem Grün in Ringe schneiden. Die Erdnusskerne hacken. Limettensaft und Frühlingszwiebeln in die Suppe rühren, diese 1 Min. ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgetropfte Nudeln auf Suppenschalen verteilen, mit Suppe übergießen und mit Erdnüssen bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grünes Gemüsecurry

Rezeptideen für vegane Currys

Kichererbsen-Tofu-Curry

Farbenfrohe Veggie-Currys

Ramen-Gemüsesuppe

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln