Homepage Rezepte Vegane Weiße-Bohnen-Bratwurst

Rezept Vegane Weiße-Bohnen-Bratwurst

Diese Bratwurst ist nicht nur vegan, sondern auch noch gluten- und sojafrei.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
130 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Würste (ca. 600 g)

Zubereitung

  1. Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und hacken. Die Champignons putzen, bei Bedarf mit einem Tuch abreiben und in Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Champignons dazugeben und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Bohnen mit der Champignon-Zwiebel-Mischung in einen hohen Rührbecher geben. Hefeextrakt, Majoran, Muskatnuss, Kümmel, Piment, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Guarkernmehl hinzufügen. Alles fein pürieren.
  4. Das Kichererbsenmehl unter die Bohnenmasse rühren und alles mit den Händen zu einem formbaren Teig verkneten. Die Masse vierteln. Jede Portion zu einer ca. 15 cm langen Wurst formen und doppelt in Frischhaltefolie wickeln. Die Würste ca. 4 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Zum Servieren die Würste in der Pfanne braten oder auf dem Grill zubereiten.

Statt Bohnen aus der Dose ca. 125g getrocknete weiße Bohnen nehmen. Die Bohnen 8 Std. in kaltem Wasser einweichen, am besten über Nacht. Dann in ein Sieb abgießen und kalt abbrausen. In einem Topf mit frischem Wasser bedecken und zugedeckt 45-60 Minuten bei schwacher Hitze gar kochen. Abgießen, abtropfen lassen udn wie im Rezept beschrieben weiterverarbeiten.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

>> Grillen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(78)