Rezept Veganer California Dreaming

Line

Sie brauchen bei dieser fruchtigen Pfirsichtorte nicht von Kalifornien zu träumen, Sie holen sich den Süden einfach in Ihre Küche. Die Torte muss acht Stunden kühlen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 12 Stücke (1 Kuchen)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
La Veganista
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 405 kcal

Zutaten

180 g
3 TL
3 EL
neutrales Pflanzenöl
4 EL
100 ml
Orangensaft
2 TL
300 g
125 g
Zucker (nach Belieben mehr)
1 gestrichener TL
4 gestrichene TL
600 ml
kalte aufgeschlagene Pflanzensahne (siehe Tipp)
4 Pck.
Sahnefestiger (falls nötig; Packungshinweise der Sahne beachten)
Springform (26 cm Ø)
vegane Margarine für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen (Umluft auf 160° vorheizen). Für den Boden Zucker, Weizen- und Sojamehl, Backpulver und Vanillepulver in einer Schüssel gut vermischen. 200 ml Wasser und das Öl zugeben und alles 1 Min. mit den Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe aufschlagen. Den Boden der Springform einfetten und den Teig hineingeben. Den Kuchen im heißen Ofen (Mitte) 30-35 Min. backen. Wenn an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Boden fertig.

  2. 2.

    Inzwischen einen der Pfirsiche für die Füllung zur Garnitur beiseitelegen. Die übrigen Pfirsiche mit einem Sparschäler schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Macadamianüsse grob hacken und mit dem Zucker und 2 EL Wasser in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis der Zucker schmilzt und goldgelb wird. Den Topf immer wieder schwenken, damit der Zucker gleichmäßig karamellisiert. Den Orangensaft mit dem Agar-Agar verrühren, mit den Pfirsichen zugeben und aufkochen. Alles 2 Min. bei kleiner Hitze köcheln, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den fertigen Biskuitboden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und waagerecht in zwei Böden teilen. Einen Boden in die Form geben, zwei Drittel der Pfirsichmischung darauf verteilen, dabei 3 cm Rand lassen.

  4. 4.

    Für die Creme die Zitronenhälfte heiß abwaschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. In einer Schüssel Seidentofu mit Zitronenschale und -saft, Zucker, Vanillepulver und Agar-Agar mit dem Pürierstab glatt mixen. Die Mischung in einem Topf aufkochen und ca. 2 Min. unter Rühren bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Creme lauwarm abkühlen lassen. Die Sahne aufschlagen (nach Belieben mit Sahnefestiger) und vorsichtig unter die abgekühlte Creme heben.

  1. 5.

    Die Hälfte der Creme auf den Pfirsichen bis zum Rand verteilen. Den zweiten Boden auflegen, den Rest der Pfirsiche wieder mittig darauf verteilen und mit der restlichen Creme abschließen. Nach Belieben auch den Tortenrand mit der Creme bestreichen. Die Oberfläche glätten. Restlichen Pfirsich schälen, ohne Stein in Spalten schneiden und die Torte damit garnieren. Die Form mindestens 3 Std., besser über Nacht kaltstellen.

Rezept-Tipp

Sojamehl gibt es vollfett aus der ganzen Bohne (Bioladen) oder entfettet mit höherem Proteingehalt (Supermarkt). Es lockert und bindet als Ei-Ersatz beim Kochen und Backen. Pflanzensahne: Soja-; Hafer- und Dinkelsahne zum Kochen sind in Supermarkt, Bioladen und Reformhaus gut erhältlich. Als aufschlagbar gekennzeichnete Sorten gibt es meistens nur im Bioladen. Bei manchen wird außerdem Sahnefestiger benötigt (siehe Packungsaufschrift). In gut sortierten Bioläden oder Supermärkten gibt es auch vegane Sprühsahne.  

Auf der Suche nach veganen Rezepten? Noch mehr vegane Rezepte finden Sie in unserem großen Special.

 

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login