21 Rezepte für gebratenen Chicorée

Manchen schmeckt er zu bitter, andere lieben ihn gerade für seinen herben Geschmack: Die Rede ist von Chicorée. Probiere auf jeden Fall mal unsere Rezepte mit gebratenem Chicorée aus!

Das Wintergemüse Chicorée ist so vielseitig: Du kannst es im Salat verarbeiten, als Auflauf überbacken oder braten. Wenn du Chicorée bisher nur im Salat gegessen hast, hast du etwas verpasst! Gerade im Winter möchte man doch manchmal lieber etwas Warmes im Magen haben: Also ran an die Pfanne und losgebraten! Chicorée ist super gesund, da er viele Vitamine und Nährstoffe enthält. Weitere Pluspunkte: Es hat nur wenige Kalorien und unterstützt die Verdauung!

Schritt 1: Chicorée anbraten

Die Zubereitung von gebratenem Chicorée ist ganz einfach. Man sollte aber einen wichtigen Hinweis beachten: Nicht in Töpfen oder Pfannen aus Eisen oder Aluminium zubereiten, dann wird der Chicorée schwarz! Du schneidest den Strunk vom Chicorée ab, halbierst oder viertelst ihn und wäschst diese Stücke unter kaltem Wasser. Dann einfach den Chicorée in etwas Butter oder Öl anbraten.

Etwas mehr Pfiff bekommt er, wenn du Butter und Zucker in der Pfanne bei geringer Hitze schmelzen lässt und darin den Chicorée anbrätst. Dann noch etwas Balsamico-Essig darüberträufeln, alles gut vermischen und zum Schluss mit Salz würzen. Pfeffer und Zitronensaft verfeinern ebenfalls das Aroma. Du kannst den Chicorée auch mit Pinienkernen oder knusprigen Speck-Aprikosen aufpeppen. So schlicht gehalten ergibt gebratener Chicorée eine leckere Vorspeise!

Kleiner Tipp, wenn dir Chicorée normalerweise einen zu bitteren Geschmack hat: Im Strunk befinden sich die meisten Bitterstoffe. Wenn du diesen keilförmig herausschneidest, nimmst du dem Salat etwas von der Bitterkeit. Man kann die Blätter auch einige Minuten in lauwarmes Wasser legen, dann werden sie ebenfalls weniger bitter. 

Schritt 2: Leckere Rezepte mit gebratenem Chicorée

Gebratener Chicorée ist wegen seines herben Geschmacks eine schöne winterliche Beilage zu Fleisch oder Fisch wie etwa bei der Chicorée-Seelachs-Pfanne oder beim Rezept für Pute mit Orangenchicorée. Zitrusfrüchte passen nämlich hervorragend zu Chicorée, sie mildern die Bitterkeit und ergänzen das Aroma harmonisch. 

Besonders lecker schmeckt Chicorée aber auch in Gemüsepfannen mit anderen Gemüsesorten zusammen. Im Winter-Curry mit Erdnuss-Topping vereinen sich Brokkoli, Möhre, Paprika, Shiitake-Pilze und Chicorée zu einem perfekten, gesunden Gericht, das durch Ingwer, Chili und Zitronengras noch eine ordentliche Schärfe erhält. 

Wenn du eher einen kleinen Snack suchst, kommt das Brot mit gebratenem Chicorée auf jeden Fall in Frage: Hier kommt das Gemüse zusammen mit Räuchertofu auf ein paar Scheiben Misch-oder Vollkornbrot. Einfach, aber lecker! 

Und Nudelfans werden sicher hellhörig bei den Spätzle mit Rucola und Chicorée: Statt wie bei "normalen" Käsespätzle erhalten die schwäbischen Teigwaren hier durch die Salate, Kirschtomaten und Mozzarella einen leckeren italienischen Touch. 

Oben in unserer Rezeptgalerie findest du noch viel mehr leckere Rezepte für gebratenen Chicorée. Viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!

Login