Homepage Rezepte Kürbispüree mit Chicorée

Rezept Kürbispüree mit Chicorée

Die Bitterstoffe des Chicorées helfen beim Abnehmen und sind reinigend. Mit Gewürzen gedünstet und kombiniert mit leicht lieblich schmeckendem Kürbis, ist dieses Gericht am Abend besonders bekömmlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für das Püree:

Für den Chicorée:

Zubereitung

  1. Für das Püree den Kürbis unter fließendem Wasser abbürsten und halbieren. Kerne und faseriges Fruchtfleisch entfernen und die Hälften in 2 cm große Würfel schneiden. Die Brühe in einem Topf erhitzen. Die Kürbiswürfel hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. weich dünsten.
  2. Für den Chicorée inzwischen die Stauden waschen, die Enden abschneiden und längs halbieren. (Den Strunk belassen, er enthält wertvolle Bitterstoffe). Die Orange heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Zucker darin schmelzen. Die Chicoréehälften mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen und goldbraun anbraten, dann wenden. Sternanise, Orangenschale und -saft zufügen und den Chicorée zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. garen. Dabei eventuell 2 EL Wasser zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Kardamom abschmecken und die Butter einrühren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  4. Den Garsud vom Kürbis abgießen und auffangen. Den Kürbis mit der Butter im Topf mit einem Pürierstab mixen. Dabei Garsud zugeben, bis ein cremiges Püree entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Kürbispüree und Chicorée auf vier Tellern anrichten. Mit der Petersilie und nach Belieben mit Saatenmischung bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & ideen

Chicorée-Pfannkuchen

Chicorée gebraten

Chicorée-Süßkartoffel-Auflauf

Chicorée überbacken

Kürbispüree-Rezept

Kürbispüree