Homepage Rezepte Veganes Kohlrabi-Tofu-Carpaccio

Rezept Veganes Kohlrabi-Tofu-Carpaccio

Basilikumfrisch: Ein feiner Salat, der sich toll als raffinierte, vegane Vorspeise eignet. Dazu passt am besten Stangenweißbrot.

Rezeptinfos

unter 30 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen die Basilikumblätter abzupfen, abreiben und bis auf ein paar Blätter zum Garnieren grob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und hacken. Pinienkerne, Basilikum und Knoblauch mit Brühe, Zitronensaft und Öl in den Blitzhacker geben und alles kurz und kräftig zerkleinern. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Kohlrabi putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder auf der Rohkostreibe hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und weiße und hellgrüne Teile in feine Scheiben schneiden.
  3. Vier Teller mit etwas Pesto bestreichen, Kohlrabischeiben darauf auslegen und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen. Das übrige Pesto darüberträufeln. Den Tofu grob zerbröckeln und obenauf streuen. Mit dem restlichen Basilikum garnieren. Dazu schmeckt am besten Stangenweißbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)