Homepage Rezepte Apfel-Haselnuss-Crumble

Zutaten

1 EL + 100 g Zucker
150 g Mehl
100 g kalte Butter
4 ofenfeste flache Förmchen (je ca. 12 cm Ø)

Rezept Apfel-Haselnuss-Crumble

Ein herbstliches Dessert, das aber ruhig auch mal anstelle von (kaltem) Kuchen zum Nachmittagskaffee serviert werden kann. Ein Klecks Sahne drauf – herrlich!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
610 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, von den Kerngehäusen befreien und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten sofort mit dem Zitronensaft, 1 EL Zucker und der flüssigen Butter mischen und in die Förmchen verteilen.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und mit den Haselnüssen mischen. Den übrigen Zucker, den Zimt und 1 kleine Prise Salz dazugeben. Die Butter klein würfeln und alles mit den Händen zu krümeligen Streuseln verkneten.
  3. Die Haselnussstreusel über die Äpfel verteilen und die Crumbles im heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 25 Min. backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login