20 raffinierte Rezepte für Chinakohl-Salate

Chinakohl ist super für knackige und abwechslungsreiche Salate geeignet. Bei uns findest du die besten Rezeptideen für verschiedene Salate mit Chinakohl.

Chinakohl ist wahnsinnig vielfältig in der Küche einsetzbar: Du kannst ihn schmoren, wokken, zu Kimchi oder in Suppe verarbeiten oder eben als leckere Zutat in Salaten verwenden. Dort macht er eine tolle Figur und kommt immer unterschiedlich daher. Großer Pluspunkt: In schmale Streifen geschnitten und roh ist er besonders gesund, da alle Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Wenn kein Fleisch oder Fisch im Salat dabei ist, kommen die meisten Chinakohl-Salate sogar auf weniger als 300 Kalorien pro Portion!

Chinakohl putzen und schneiden 

Im Unterschied zu unseren heimischen Kohlarten hat Chinakohl keinen Strunk. Die Zubereitung geht ganz schnell: Zunächst das dicke Ende großzügig abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Dann den Kohl im Ganzen waschen, längs halbieren und die Hälften nach Belieben noch einmal halbieren. Dann kannst du den Chinakohl von der Spitze her in dünne Streifen schneiden und weiterverarbeiten. In unserem Praxis-Video kannst du dir die Zubereitung noch einmal genau ansehen.

Köstlich kombiniert mit Obst und Gemüse

Ein vegetarischer Traum: Gemüse und Obst in ein und demselben Salat vereinen. Chinakohl verträgt sich nämlich hervorragend mit frischen Früchten, da er selbst nur einen milden Kohlgeschmack hat. Früchte wie Orange, Apfel, Birne, Weintrauben oder Mango harmonieren besonders gut mit Chinakohl. Probiere dazu mal das Rezept für bunten Chinakohlsalat mit Walnüssen, Orangen und Bananen.

Fruchtig-frisch wird es auch beim Chinakohlsalat Waldorfart: Ein Schweizer erfand den Waldorfsalat im Hotel Waldorf-Astoria in New York. Das Original enthält Knollensellerie statt Kohl, aber unsere Variante mit Chinakohl, Chicorée, Apfel und Orangen musst du unbedingt einmal nachmachen! 

Exotisch wird es mit dem Asia-Kohlsalat, wo sich der aus dem Reich der Mitte stammende Chinakohl natürlich wohlfühlt: Chinakohl, Radieschen, Chili und Erdnüsse ergänzen sich hier perfekt. Optimal zum Mitnehmen geeignet – da er sich auch noch optisch ansprechend in ein Glas schichten lässt – ist der Asia-Gemüsesalat mit Tofu. Hier vereinen sich Reisnudeln, feine Gemüsestreifen und ein Erdnuss-Kokos-Dressing zu einem rohköstlichen Mittagspausen-Essen.

Wer gerne etwas mehr Kohlenhydrate auf dem Teller hat, für den haben wir ein tolles Rezept mit Pasta: den Nudelsalat mit Chinakohl und Orange – gesund und sättigend.

Fleisch und Kohl: eine schmackhafte Komposition für bunte Salate

Du kannst einen Chinakohl-Salat als gesunde Beilage zu Fleisch und Fisch servieren. Diese Zutaten kannst du aber auch direkt schon in den Salat hineingeben. Fast wie Tapas beim Spanier kommen die Satéspießchen mit Chinakohlsalat daher: Zu den pikant gewürzten Fleischspießen gibt es den asiatischen Salat, einen leckeren Schmanddip und Reis. Wer Rindfleisch präferiert, dem empfehlen wir den Glasnudelsalat mit Sesambeef. Ingwer und Chili verleihen dem Gericht eine ordentliche Schärfe!

Und Fischfans kommen beim Chinakohlsalat mit Matjes auf ihre Kosten: Ein Joghurt-Curry-Dressing harmoniert mit knackigen Walnüssen. Dazu gibt es zarte Matjesfilets als Topping. Dieses Rezept eignet sich auch gut als leichtes Mittagessen.

Das Dressing macht's

Durch den dezenten Geschmack des Kohls kann man viel mit den Dressings experimentieren: fruchtig, scharf, mit Joghurt oder Curry ... Du kannst ganz nach deinem Geschmack variieren. Das Kokosmilch-Curry-Dressing schmeckt zugleich mild und scharf. Es passt auch gut zu Glasnudelsalaten, Garnelen oder gegartem Fisch – oder wie in diesem Rezept zum Chinakohl.

Oder versuche mal das herrliche Paprika-Dressing, für das du nur frische Paprika klein schneiden und mit Sojacsauce, Öl und Gemüsebrühe mischen musst. 

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß und guten Appetit beim Ausprobieren der verschiedenen Rezepte!

Login