Homepage Rezepte Blutwurst-Maultaschen mit Apfelkompott

Zutaten

Für den Teig:

100 g Mehl

Für die Füllung:

1 EL Butter

Für das Kompott:

2 Äpfel
1 EL Butter
½ TL Zimtpulver

Außerdem:

2 EL Butter
6 Wacholderbeeren

Rezept Blutwurst-Maultaschen mit Apfelkompott

Dass sich Blutwurst und Äpfel gut verstehen, ist kein Geheimnis. Hier kommt Ersteres in Maultaschenform daher. Himmlische Kombination!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
810 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für den Teig:

Für die Füllung:

Für das Kompott:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit 1 TL Salz vermischen. Eigelb, Öl und ca. 4 EL Wasser zugeben und alles glatt kneten. Den Teig in ein Küchentuch wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung das Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Salbei waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die Zitronenhälfte heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale abreiben. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und die Zwiebel mit dem Salbei darin glasig dünsten. Abkühlen lassen, dann den Zitronenabrieb untermischen. Das Weißbrot ausdrücken und zerpflücken. Die Blutwurst mit einer Gabel zerdrücken und mit Brot, Zwiebelmischung und Eiweiß vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Für das Kompott die Äpfel vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Butter und Zucker in einem kleinen Topf schmelzen. Die Apfelwürfel zugeben und kurz andünsten. Zimt und 50 ml Wasser zugeben und die Äpfel zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 5 Min. weich garen. In einer Schüssel abkühlen lassen.
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und in ca. 6 × 12 cm große Rechtecke schneiden. Jeweils auf einer Seite ca. ¾ EL Füllung verteilen, den Teig darüberklappen und die Ränder fest zusammendrücken.
  5. Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen. Die Maultaschen darin bei mittlerer Hitze in ca. 7 Min. garen. Inzwischen die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken und in die Pfanne geben. Die Maultaschen mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und auf Teller verteilen. Mit der Wacholderbutter beträufeln und mit Apfelkompott servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Ravioli und Tortellini

Ravioli und Tortellini

Nudeln selber machen

Nudeln selber machen

Login