Homepage Rezepte Bowl mit Sushi-Reis und Shiitake

Rezept Bowl mit Sushi-Reis und Shiitake

Die Bowl stärkt das Metall-Element im Herbst. Reisessig liefert wertvolle Verdauungsenzyme, die für einen guten Stoffwechsel sorgen und die Entschlackung unterstützen. Shiitakepilze sind Futter für die gesunden Darmbakterien und wirken antibakteriell gegen Pilze und Erreger. Ein echter Immunbooster.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Teriyaki-Sauce:

Für die Bowl:

Zubereitung

  1. Für die Teriyaki-Sauce Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Reisessig in einem Topf aufkochen. Brühe, Shoyu und 100 ml Wasser zugießen. Ingwer, Knoblauch und Reissirup zufügen und die Sauce bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Danach durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen und erneut aufkochen. Kuzu unter Rühren in etwas Wasser auflösen. In die Sauce rühren, aufkochen und binden lassen.
  2. Für die Bowl den Reis nach Packungsanweisung in Wasser garen und ca. 10 Min. ausquellen lassen. Inzwischen Reisessig, Reissirup und 2 TL Salz in einem Topf erwärmen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Die Marinade bis zur Verwendung beiseitestellen.
  3. Shiitake putzen, bei Bedarf mit einem Tuch abreiben und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Chili waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Hälften fein würfeln. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  4. Den gegarten Reis auf einem Backblech verteilen und mit der Marinade beträufeln. Dann vorsichtig wenden und die Marinade unterheben.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Shiitake darin anbraten, bis sie rundum gebräunt sind. Die Chili zufügen, die Pilze mit Salz würzen und durchschwenken.
  6. Den lauwarmen Reis auf vier Bowls verteilen und die Pilze darauf anrichten. Die Teriyaki-Sauce wieder erwärmen und darübergießen. Frühlingszwiebeln und Koriander auf den Reis geben. Die Bowls mit je 1 TL Algen-Sesam-Topping bestreuen und servieren.

Tipp: Schneide die großen Stiele der Shiitakepilze ab, da sie beim Braten eher zäh bleiben. Getrocknet und gemahlen werden die Pilzstiele zu einer Aromabombe zum Würzen vieler Gerichte.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Shiitake-Pilze

Shiitake-Pilze

Oriental Feel-Good-Bowl

24 Bowls unter 500 Kalorien

Quinoa-Avocado-Bowl

Vegane Bowls