Homepage Rezepte Bratapfel-Cupcakes

Zutaten

FÜR DAS TOPPING:

1 EL Rosinen
1 TL Zimtpulver
1 EL Zucker
30 g Butter
100 g Mascarpone

FÜR DEN TEIG:

175 g Mehl
½ Pck. Backpulver (8 g)
100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
125 ml Milch
140 g Kekse (z.B. Spekulatius)

AUSSERDEM:

12 Papierförmchen

Rezept Bratapfel-Cupcakes

Hier fängt die Freude schon an, wenn der herrliche Duft von gebratenen Äpfeln für das Topping aus dem Ofen kommt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
347 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

FÜR DAS TOPPING:

FÜR DEN TEIG:

AUSSERDEM:

  • 12 Papierförmchen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Für das Topping die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in eine flache Auflaufform legen. Rosinen, Mandelblättchen, Zimt und Zucker mischen. Die Marzipanrohmasse grob raspeln und unterrühren. Diese Mischung auf den Äpfeln verteilen und mit der Butter in Flöckchen belegen. 4 - 5 EL Wasser dazugeben.
  2. Die Äpfel im Ofen (Mitte) ca. 45 Min. backen, bis sie weich sind. Aus dem Ofen nehmen (Ofen anlassen), in einen hohen Rührbecher geben und fein pürieren. Püree abkühlen lassen.
  3. Inzwischen für den Teig Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig rühren. Vanille einrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehlmischung im Wechsel mit der Milch auf niedriger Stufe kurz unterrühren. 6 Kekse zum Verzieren beiseitelegen, den Rest grob hacken und unter den Teig heben. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen. Teig in die Förmchen füllen. Im Ofen (Mitte) 18 - 20 Min. backen. Cupcakes herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus dem Blech lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Für das Topping Mascarpone und Frischkäse mit den Quirlen des Handrührgeräts kurz aufschlagen. Die abgekühlte Apfelmasse kurz unterschlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (14 mm Ø) füllen und als Tuffs auf die Cupcakes spritzen. Die beiseitegelegten Kekse vorsichtig in zwei Hälften brechen und die Tuffs mit je ½ Keks verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Login