Homepage Rezepte Vegane Braune Kuchen

Rezept Vegane Braune Kuchen

Braune Kuchen sind ein klassisches Gebäck aus Norddeutschland und Skandinavien. Dieses Rezept beweist, dass sie auch in der veganen Variante einfach hervorragend schmecken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
60 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 45 Stück

Zubereitung

  1. Die Paranüsse mittelgrob hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Margarine in 1 cm große Würfel schneiden. Margarinewürfel und Zucker in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts cremig rühren. Sirup, Ingwer, Mehl, Zimt, Backpulver und Nüsse zugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verrühren. Diesen eventuell zusätzlich mit den Händen kurz verkneten.
  2. Aus dem Teig 2 Rollen (4 cm Ø) formen und in Frischhaltefolie wickeln. Die Rollen dann durch Druck auf die Arbeitsfläche in eine quadratische Form bringen. Die geformten Teigrollen ca. 1 Std. kühlen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigrollen in 8 mm dicke Scheiben schneiden und auf die Bleche legen. Die Kekse nacheinander im Ofen (Mitte) jeweils 8-10 Min. backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

vegan backen

Vegane Backrezepte für Kuchen, Torten & Co.

Nussplätzchen Rezepte

Nussplätzchen

Spekulatius-Brezeln

Spekulatius