Homepage Rezepte Carob-Shortbread

Zutaten

3 EL Leinsamen
150 g Teffmehl
25 g Hanfmehl
25 g Carobpulver + Carob zum Bestäuben
½ TL Backpulver

Rezept Carob-Shortbread

Frisch gebacken, schmecken Shortbreads am besten. Wer möchte, hebt sie in einer gut schließenden Keksdose auf.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
50 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für ca. 40 Stück:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für ca. 40 Stück:

Zubereitung

  1. Die Leinsamen im Blitzhacker mahlen, mit 90 ml kaltem Wasser in einer Schüssel verrühren und quellen lassen. Inzwischen das Kokosöl und den Kokosblütenzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 10 Min. weiß-schaumig schlagen. Teff- und Hanfmehl, Carob- und Backpulver mischen. Die Schokolade hacken und mit dem Mehl unter das Kokosöl mischen. Die Leinsamenpaste unterkneten. Den Teig ca. 30 Min. kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 170° vorheizen (Umluft ungeeignet). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig mit feuchten Händen ca. 40 Kugeln formen. Die Teigkugeln auf das Backblech legen und leicht flach drücken.
  3. Die Teigkugeln im Backofen (Mitte) ca. 15 Min. backen. Shortbread herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Mit wenig Carobpulver bestäuben.

Auf der Suche nach mehr Snacks ohne Zucker? Natürlich haben wir auch Tipps gegen Heißhunger parat.

Unser klassisches Shortbread und unser Orangen-Shortbrad sind auch wunderbar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Royale Snacks - 27 vorzügliche Rezepte aus England

Royale Snacks - 27 vorzügliche Rezepte aus England

17 leckere Scones-Rezepten

17 leckere Scones-Rezepten

Fudge selber machen: 13 leckere Rezepte

Fudge selber machen: 13 leckere Rezepte