Rezept Chili con Carne mit Kakao

Line

Was den typisch texanischen Eintopf so besonders macht? Feurige Chilischärfe, eine saftige Sauce und seine Geheimzutat - das Kakaopulver! Ran an die Töpfe!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Eintöpfe
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 705 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikahälften putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischoten längs halbieren, putzen, waschen und klein schneiden.

  2. 2.

    Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Hackfleisch darin ca. 10 Min. scharf anbraten, bis es bräunt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln ca. 2 Min. mitbraten. Das Tomatenmark ca. 3 Min. mitrösten. Knoblauch, Chilis und Tomaten einrühren. Die Dosen mit 800 ml Wasser ausschwenken und dieses ebenfalls zum Chili gießen. Polenta und Brühpulver einrühren und alles ca. 4 Min. aufkochen lassen.

  3. 3.

    Das Chili zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Std. 30 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Dann den Deckel abnehmen, die Paprikawürfel einrühren und das Chili offen noch ca. 30 Min. weiterköcheln lassen.

  4. 4.

    Mais und Bohnen in ein Sieb geben, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Beides zum Chili geben und ca. 10 Min. darin ziehen lassen. Das Chili mit Salz, Pfeffer, Kakao, Essig und Zucker abschmecken.

  1. 5.

    Die saure Sahne in einer kleinen Schüssel glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Eintopf in vorgewärmten tiefen Tellern, Schalen oder Tassen anrichten. Je 1 Klecks saure Sahne daraufsetzen und mit ein paar Tropfen Öl beträufeln. Dazu schmeckt frisches Baguette oder Bauernbrot.

Rezept-Tipp

Probier auch das Chili con Carne Rezept aus dem GU Kochbuch "Hackfleisch".

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

>> Low Carb Ernährung

>> Konzept: Schlank im Schlaf

>> Konzept: Keto-Diät

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login