Homepage Rezepte Engadiner Nusstörtchen

Zutaten

600 g Mürbeteig (siehe Rezept-Tipp)

FÜR DIE FÜLLUNG:

170 g Walnusskerne
35 g Orangeat
65 g Sahne
180 g Zucker
35 g Butter
50 g Honig
1 Ei

FÜR DIE DEKO:

Puderzucker zum Bestreuen

AUßERDEM:

2 Ausstecher (10 cm Ø und 8 cm Ø)

Rezept Engadiner Nusstörtchen

Ein Törtchen auf die feine Schweizer Art! Die Engadiner lieben ihre Baumnüsse, so nennen sie die Walnüsse. Dieses Traditionsrezept ist hier neu interpretiert.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
350 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Tarteletteförmchen (à ca. 10 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Tarteletteförmchen (à ca. 10 cm Ø)
  • 600 g Mürbeteig (siehe Rezept-Tipp)

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DIE DEKO:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Den Mürbeteig nach dem Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) zubereiten und kühlen. Metallförmchen einfetten. 600 g Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick (ca. 3 mm) ausrollen. Mit dem großen Ausstecher 12 Kreise ausstechen. Die Teigkreise in die Förmchen legen. Übrigen Teig beiseitelegen. Die Förmchen bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
  2. Walnusskerne grob und Orangeat fein hacken. Sahne erhitzen. Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen lassen. Butter unterrühren und mit Sahne ablöschen (Vorsicht heiß!). Die Mischung beiseitestellen, Marzipanrohmasse stückchenweise unterrühren. Honig, Vanillemark, Nüsse und Orangeat unter die Füllung rühren.
  3. Die Füllung auf dem Teig in den Förmchen verteilen und glatt streichen. Ofen auf 180° vorheizen. Übrigen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 12 Kreise (ca. 8 cm Ø) ausstechen. Je 1 Törtchen damit abdecken, den Rand so andrücken, dass kein Spalt bleibt. Ei verquirlen, die Törtchen damit bestreichen. Mit einer Gabel ein Wellenmuster einritzen. Die Törtchen im Ofen (Mitte) in 20 - 25 Min. goldbraun backen.
  4. Törtchen auskühlen lassen, dann herauslösen. Für die Deko eine Schablone (ca. 4,5 cm Ø) aus Pappe ausschneiden. Diese in die Mitte der Törtchen legen und mit Puderzucker bestreuen, sodass ein Puderzuckerrand entsteht. 25 g Kuvertüre grob und 25 g Kuvertüre fein hacken. Die grob gehackte Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Fein gehackte Kuvertüre zum Temperieren (siehe Rezept-Tipp) verwenden. Walnüsse halb hineintauchen und in die Mitte der Törtchen legen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login