Homepage Rezepte Feldsalat mit Kürbis und Kerndl-Topping

Rezept Feldsalat mit Kürbis und Kerndl-Topping

Der Kürbis wird hier grob geraspelt, gewürzt und angebraten. Am besten noch lauwarm genießen und von ganz viel Herbstsonne träumen ...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
395 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Das Kürbisfruchtfleisch grob raspeln. Paprikapulver mit Öl verrühren und den Kürbis untermischen. Eine Pfanne erhitzen, die Kürbismischung darin bei starker Hitze unter Rühren ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen und zum Abkühlen auf einem Teller ausbreiten.
  2. Für das Dressing Senf mit Agavendicksaft, Essig und Kürbiskernöl verquirlen, kräftig salzen und pfeffern. Den Kernemix nach Belieben grob hacken und in eine Schüssel geben. Kapern und Cranberrys ebenfalls hacken. Beides mit dem Kernemix mischen.
  3. Den Feldsalat in einer Schüssel mit dem Dressing und den Kürbisraspeln mischen. Auf zwei Tellern anrichten und mit dem Kerndl-Topping bestreuen. Dazu passt Körnerbaguette oder Vollkornbauernbrot.

Variante: Wildkräutersalat mit Speckstreifen

Für 2 Portionen 300 g gemischten Wildkräutersalat (ersatzweise z. B. Radicchio, Rucola und Babyspinat gemischt) putzen, waschen und trocken schütteln. 3 Scheiben Frühstücksspeck (ca. 45 g) in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen. Herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Für das Ingwerdressing 1 kleines Stück Ingwer (ca. 2 cm) schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und mit 2 TL Zitronensaft, 1 EL Honig, 1 EL Weißweinessig, 3 TL Rapsöl, Salz und Pfeffer verrühren. Das Dressing unter den Salat mischen. Den Salat anrichten und mit den Speckstreifen bestreuen.

>> Slow Carb Ernährung

>> Die beliebtesten Frühstücks-Rezepte unter 500 kcal

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login