Homepage Rezepte Garam-Masala-Porridge

Rezept Garam-Masala-Porridge

Haferflocken sind ein echter Seelenfutter-Glücksfall, dürfen aber auch nach was schmecken: etwa nach Früchten und Gewürzen.

Rezeptinfos

unter 30 min
590 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Aprikosen in feine Streifen schneiden. Den Apfel waschen, abtrocknen und mit der Schale auf der Rohkostreibe bis auf das Kerngehäuse grob reiben. Die Granatapfelkerne herauslösen (siehe Tipp).
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen, Haferflocken und Cashewkerne dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. anrösten, bis die Haferflocken intensiv duften. Das Garam Masala zugeben und kurz mitrösten. Die getrockneten Aprikosen und den geriebenen Apfel unterrühren. Die Milch angießen, das Ganze salzen, aufkochen und bei kleiner Hitze unter Rühren 5-7 Min. köcheln, bis ein dicker Brei entstanden ist.
  3. Den Porridge zum Servieren mit Zucker bestreuen und mit Granatapfelkernen garnieren.

Das Herauslösen der Kerne endet oft in einem Massaker. Dagegen hilft die Unter-Wasser-Methode: eine Schüssel mit Wasser füllen, die Granatapfelschale einritzen und die Frucht unter Wasser aufbrechen. Die Kerne herauslösen. Die Trennhäute herausfischen, die Kerne in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

6 Porridge-Rezepte unter 300 Kalorien

6 Porridge-Rezepte unter 300 Kalorien

Granatapfel: die 50 besten Rezepte

Granatapfel: die 50 besten Rezepte

Frühstück über Nacht: 14 köstliche Rezepte für Overnight-Oats

Frühstück über Nacht: 14 köstliche Rezepte für Overnight-Oats

Login