Homepage Rezepte Garnelen im Reisblatt

Rezept Garnelen im Reisblatt

Vietnamesisch inspiriert: Leicht und saftig kommen die Garnelen in ihrem Mäntelchen aus Chinakohl und Reispapier aus dem Dampf. In die Sauce dippen und frisch genießen!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
200 kcal
mittel
Portionsgröße

Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Vier bis sechs Küchentücher nass machen und auswringen. Die Arbeitsfläche mit der Hälfte der Tücher auslegen (die Fläche muss so groß sein, dass die Reisblätter nebeneinander darauf Platz haben). Die Reispapierblätter nacheinander ins Wasser tauchen, auf die Tücher legen und mit den anderen Tüchern abdecken. Liegen lassen, bis der Rest vorbereitet ist.
  2. Chinakohlblätter waschen, untere Enden abtrennen und die dickeren Rippen flach schneiden. Salzwasser aufkochen und die Blätter einlegen. Etwa 1/2 Minute kochen lassen, bis die Blätter biegsam sind. Dann vorsichtig in ein Sieb abschütten und kalt abbrausen.
  3. Minze abbrausen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen, ein paar weglegen, den Rest fein schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden. Zwiebeln waschen und in 5 cm lange Stücke, dann der Länge nach in Streifen schneiden. Limette heiß waschen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Garnelen aus den Schalen brechen, am Rücken leicht einschneiden und den Darm herausziehen. Die Garnelen waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  4. Jeweils 1 Reisblatt aufdecken, mit 2 Chinakohlbättern belegen und mit etwas Minze und Frühlingszwiebeln bestreuen. Garnelen salzen und mit Curry und Limettenschale würzen. Jeweils 2 Garnelen auf ein Blatt legen und darin einwickeln. Päckchen nebeneinander in den Dämpfeinsatz (am besten aus Bambus) legen. Gut die Hälfte des Fischfonds in einem Topf oder Wok aufkochen.
  5. Dämpfeinsatz über den heißen Dampf stellen und die Päckchen zugedeckt etwa 8 Minuten dämpfen. Dabei etwa nach der Hälfte der Zeit übrigen Fond angießen. Dann Einsatz herausheben, Kokosmilch unter den Sud rühren, mit Sambal, Zucker, Limettensaft und Salz abschmecken. Päckchen auf Teller legen und etwas Sud darüber löffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea