Homepage Rezepte Gegrillte Auberginen mit Hummus

Rezept Gegrillte Auberginen mit Hummus

Mit Auberginen und Hummus hat dieses Gericht eindeutig etwas Orientalisches. Für eine schöne Würze sorgt Pul Biber.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen, Stielansatz abschneiden und die Früchte längs in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen, aufeinandersetzen und etwa 30 Min. Wasser ziehen lassen. Dann zusammenpressen, um Flüssigkeit herauszudrücken. Jede Scheibe mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Ein Backblech dick mit Öl einpinseln. Die Auberginenscheiben einzeln darin wenden und nebeneinanderlegen, ohne zu überlappen. Etwa 5-8 Min. unter den Grill schieben, bis sie gebräunt sind. Fächerartig auf einer großen, flachen Platte anrichten. Dann die nächste Portion ölen und grillen, bis alle Auberginen aufgebraucht sind.
  3. Kichererbsen mit der Hälfte ihres Sudes, und dem übrigen Öl (50 ml) im Blitzhacker fein pürieren. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben, Saft auspressen. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen streifen. Saft, Schale, Kräuter und Tahin unter das Kichererbsenmus ziehen. Mit Kapernflüssigkeit und Kreuzkümmel abschmecken. Nach Bedarf noch etwas Wasser dazugeben.
  4. Die Auberginen mit Hummus überziehen und mit Kapern und Pul Biber bestreuen. Abdecken und etwas ziehen lassen. Bleibt kühl gelagert 3 Tage frisch. Dazu passt Fladenbrot.

Tipp: Schneller geht es mit Cashewmus statt Hummus, das mit heißem Wasser und Zitronensaft cremig gerührt wird.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Hummus

28 leckere Hummus-Rezepte

Gebratene Auberginen

Die besten Rezepte für gebratene Auberginen

Babaghanoush

Baba Ghanoush - So überlistest du Auberginen-Hasser garantiert