Homepage Rezepte Kartoffelbrei mit Apfelzwiebeln

Zutaten

800 g Kartoffeln
200 ml Milch
2 EL Butter
1 EL Butter
Topf mit Deckel und Dämpfeinsatz

Rezept Kartoffelbrei mit Apfelzwiebeln

Ohne Star-Allüren, aber dennoch ein Star in der Küche: Kartoffelbrei, pur, selbst gemacht, mit Liebe gestampft und mit süßen Apfelzwiebeln serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Brei die Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einen Topf ca. 3 cm hoch Wasser füllen und den Dämpfeinsatz einsetzen. Die Kartoffeln hineingeben, salzen und aufkochen. Bei kleiner Hitze zugedeckt in ca. 20 Min. gar dämpfen; den Deckel möglichst zwischendurch nicht anheben. Wer keinen Dämpfeinsatz besitzt, kann die Kartoffeln natürlich in Salzwasser kochen – gedämpft sind sie aber besonders aromatisch. Während der Garzeit die Milch erhitzen.
  2. Für die Apfelzwiebeln den Apfel waschen und nach Belieben schälen, dann halbieren und vom Kerngehäuse befreien, das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  3. In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen, Apfel und Zwiebeln darin bei kleiner Hitze in ca. 10 Min. weich dünsten.
  4. Den Gargrad der Kartoffeln mit einem spitzen Messer prüfen: Spüren Sie beim Einstechen fast keinen Widerstand mehr, sind sie weich genug. Dann den Dämpfeinsatz herausnehmen und das Wasser ausgießen.
  5. Die Kartoffeln in den Topf zurückgeben, die heiße Milch und die Butter dazugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit den Apfelzwiebeln anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login