Homepage Rezepte Kirschbonbons mit Tonkabohne

Zutaten

2 g Weinsteinsäure (Apotheke)
300 g Zucker
60 g Glukosesirup (Spezialversand)
4 - 6 Tropfen rote Lebensmittelfarbe
Zuckerthermometer
sauberer Backpinsel
Schüssel mit Eiswasser
Marmorplatte oder faserverstärkte Silikonbackmatte
Öl zum Arbeiten
1-2 breite lebensmitteltaugliche Spachtel
Küchenschere
1-2 Msp. Talkumpuder

Rezept Kirschbonbons mit Tonkabohne

Besonders raffiniert und mit einem sehr feinen Aroma präsentieren sich diese Bonbons in einem sündigen Rot.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel
Portionsgröße

Für ca. 350 g Bonbons

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 350 g Bonbons
  • 1 Tonkabohne
  • 25 g gefriergetrocknetes Kirschpulver (Spezialversand)
  • 2 g Weinsteinsäure (Apotheke)
  • 300 g Zucker
  • 60 g Glukosesirup (Spezialversand)
  • 4 - 6 Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • Zuckerthermometer
  • sauberer Backpinsel
  • Schüssel mit Eiswasser
  • Marmorplatte oder faserverstärkte Silikonbackmatte
  • Öl zum Arbeiten
  • 1-2 breite lebensmitteltaugliche Spachtel
  • Küchenschere
  • 1-2 Msp. Talkumpuder

Zubereitung

  1. Die Tonkabohne fein reiben und mit dem Kirschpulver vermischen. Die Weinsteinsäure in einem Schälchen in 1 TL warmem Wasser auflösen.
  2. Den Zucker mit 120 g Wasser in eine Stielkasserolle geben, aufkochen und rühren, bis sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben. Den Glukosesirup unterrühren. Die Zuckermischung ohne Rühren auf 120° kochen, dabei mit Pinsel und Wasser den Topfrand sauber halten.
  3. Die Lebensmittelfarbe unter die heiße Zuckermasse rühren und auf 145° kochen. Den Topfboden sofort in Eiswasser tauchen und die Weinsteinsäure ohne Rühren in die Zuckermasse einlaufen lassen. 2 - 3 Minuten wirken lassen, dann die Masse auf die eingeölte Marmorplatte oder die Silikonmatte gießen.
  4. Ca. 1 Min. abkühlen lassen, dann die Zuckermasse mit dem eingeölten Spachtel oder den Mattenrändern immer wieder nach innen schlagen, bis sie fester wird und so weit abgekühlt ist, dass man sie anfassen kann.
  5. Die Masse flach drücken, die Kirschpulvermischung darüberstreuen und leicht einkneten. Zu einem Strang formen und so oft auseinanderziehen und wieder zusammenlegen, bis sich das Kirschpulver verteilt hat und die Masse seidig glänzt. Den Strang mit der eingeölten Schere in Bonbons schneiden und nach Belieben in Talkumpuder wenden (dazu die Bonbons mit dem Puder in einen Gefrierbeutel geben). Anschließend einzeln in Zellophanfolie einpacken und luftdicht aufbewahren.

Haltbarkeit: ca. 4 Wochen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

15 süße Tonkabohnen-Rezepte

15 süße Tonkabohnen-Rezepte

18 fruchtige Kirschmarmeladen Rezepte

18 fruchtige Kirschmarmeladen Rezepte

19 cremige Schwarzwälder Kirschtorten Rezepte

19 cremige Schwarzwälder Kirschtorten Rezepte