Homepage Rezepte Mangoldbörek in der Auflaufform

Rezept Mangoldbörek in der Auflaufform

Der wunderbar knusprige Teig und die Zutaten für die Füllung harmonieren unbeschreiblich gut.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
635 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Mangold putzen, waschen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Mangold darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. anbraten. Currypulver und Salz dazugeben und unterrühren. Den Feta mit den Händen dazubröseln und leicht schmelzen lassen. Die Mischung mit Pflanzendrink ablöschen und einmal aufkochen, dann vom Herd nehmen.
  2. Den Backofen auf 170° vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform (22 × 35 cm) leicht einfetten. Zwei Yufkablätter mittig falten und in die Form legen. Mit 1 EL Öl einpinseln, dann die Hälfte der Mangold-Mischung darauf verteilen. Zwei weitere Yufkablätter mittig falten, darauflegen und mit 1 EL Öl einpinseln. Den Rest der Mangoldfüllung darauf verteilen und mit 2 weiteren Yufkablättern belegen. Diese mit 1 EL Öl gleichmäßig einpinseln und den Auflauf im Ofen (Mitte) 20 Min. backen. Den Auflauf in rechteckige Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Die Yufkablätter können auch flächig mit Öl eingepinselt und mit je 1-2 EL Mangold-Mischung gefüllt und dann zu Börek-Stangen aufgerollt werden. Nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Öl einpinseln und ca. 15 Min. backen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Griechischer-Tomaten-Tofu-Auflauf

Die besten veganen Aufläufe

Wilder Gemüseauflauf

Leichtes Soulfood: 49 Aufläufe unter 400 Kalorien