Rezept Maple-Walnut-Eis mit Chai-Apfelmus

Auch Eis ohne raffinierten Zucker ist definitiv eine cleane Sünde wert. Statt des herkömmlichen Zuckers sorgt Ahornsirup für etwas Süße - das Ergebnis? Zauberhaft!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Less Sugar - Natürlich süßer Genuss
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 343 kcal, 23 g F, 5 g EW, 28 g KH

Zutaten

Für das Eis:

400 g
150 g

Für das Apfelmus:

1/4
Vanilleschote
50 ml
Apfelsaft
1-2 EL
ca. 1/4 TL
Chai-Tee-Gewürz

Außerdem:

Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Einen Bogen Backpapier doppelt falten. Die Walnüsse mittelgrob hacken. Die Hälfte des Ahornsirups bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit den Walnüssen erhitzen und so lange köcheln lassen, bis der Sirup fest ist und an den Nüssen klebt. Die Walnussmasse auf dem Papier verstreichen und das Papier für 5 Min. ins Tiefkühlgerät legen, damit sie fest wird.

  2. 2.

    Die saure Sahne mit dem restlichen Ahornsirup verrühren. Die Walnüsse mit einem Messer grob durchhacken und ebenfalls unter die saure Sahne rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse ziehen.

  3. 3.


    Die Masse in die Eismaschine füllen und ca. 50 Min. laufen lassen, bis das Eis cremig und fast fest ist. Alternativ in eine große Metallschüssel füllen und in das Tiefkühlgerät stellen. Ca. 3 Std. gefrieren lassen, dabei die Masse alle 30 Min. gut durchrühren.

  4. 4.

    Inzwischen das Apfelmus zubereiten. Die Äpfel waschen, ungeschält in Stücke schneiden, dabei die Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel mit dem Zitronensaft in einen Topf geben. Die Vanilleschote aufschlitzen und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schote mit dem Apfelsaft und den Äpfeln zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze in 15–20 Min. weich dünsten.

  1. 5.

    Die Vanilleschote entfernen und das Mus durch ein Sieb passieren. Am besten geht das mit der »Flotten Lotte«. Den Ahornsirup unterrühren und mit dem Chai-Gewürz abschmecken. Das Eis portionieren und mit dem Apfelmus servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Du willst noch mehr Rezepte ohne raffinierten Zucker? Die findest du in unserer großen Rezeptsammlung.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Augenwischerei

Ahornsirup ist ebenfalls Zucker nur halt kein Haushaltzucker aus Zuckerroher oder Zuckerrüben. Ob sich das nun Kokosblütenzucker, Agavendicksaft oder Ahornsirup schimpft, alles ist Zucker. Ahornsirup besteht zum Großteil aus Fructose und ist damit sogar schädlicher als normaler Zucker, denn ungebundene Fructose wird in der Leber verstoffwechselt. Im Obst schützen uns die Balaststoffe, hier nix!

Aphrodite
Genuss-Momente.

@Morticia, Dein Hinweis ist wichtig, für alle, die hinter jedem "natürlich" auch ein "gesund" vermuten. Was da so alles in den Zutatenlisten versteckt wird, um die Menge an Zucker kleiner erscheinen zu lassen. Und dann die Freude, wenn in Rezepten Haushaltszucker gegen "natürliche Süße" ausgetauscht wird. Fructose genoss über Jahre das Image, gesund zu sein. Selbst Obst würde ich nur in Maßen genießen. Nichts desto trotz ist hier im Rezept der Zuckeranteil reduziert worden. "Noch mehr Rezepte OHNE Zucker" mag da irreführend sein. Und das ein Zucker gesünder ist als ein anderer ist auch Quark. Er schmeckt nur anders und das, was da an Mineralstoffen drin ist z.B. im braunen Zucker ist spielend zu vernachlässigen. Wer mag, kann also auch seinen Zuckerkonsum an Haushaltszucker einschränken und fährt damit genauso gut. Da braucht nichts ausgetauscht zu werden!

küchengötter
@Morticia @Aphrodite

Liebe Morticia, liebe Aphrodite, bei diesem Eis handelt es sich um ein Rezept ohne raffinierten Industriezucker. Das haben wir nun ergänzt. Die Süße entsteht hier durch das natürliche Süßungsmittel Ahornsirup. Viele Grüße, euer Küchengötter-Team.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login