Homepage Rezepte Melles Quiche mit grünem Spargel

Zutaten

150 g Dinkelmehl
100 g kalte Butter
1 Prise Salz
ca. 3 EL kaltes Wasser
1/2 Bund grüner Spargel
1 Frühlingszwiebel
1 Becher Sahne
1/2 TL Salz
Pfeffer und Muskat, frisch gemahlen
50 g frisch geriebener Parmesan
3 Zweige Dill
2-3 Scheiben Räucherlachs
Rosenpaprika, zum Bestäuben

Rezept Melles Quiche mit grünem Spargel

Hier habe ich grünen Spargel mit Räucherlachs und Kräutern kombiniert. Grüner Spargel muss kaum geschält werden und schmeckt meiner Meinung nach viel besser als weißer.

Rezeptinfos

mittel
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Sesam
  • ca. 3 EL kaltes Wasser
  • 1/2 Bund grüner Spargel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Becher Sahne
  • 2-3 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer und Muskat, frisch gemahlen
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 3 Zweige Dill
  • 2-3 Scheiben Räucherlachs
  • Rosenpaprika, zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig die Butter in Stücke schneiden und mit Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Die Butter mit den Fingern ins Mehl reiben, bis ein krümeliger Teig entsteht. Sesam und Wasser hinzufügen und alles schnell zu einem Teig zusammenfügen. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Nicht zu lange kneten, der Teig kann ruhig noch etwas grob wirken. Dann zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und am besten über Nacht, mindestens aber eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ich mache meist die doppelte Menge Teig und friere den Rest ein. Dann habe ich bei der nächsten Quiche nicht so viel Vorlauf.
  2. Eine Quicheform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auslegen. Den Teig am Rand mit einer Gabel festdrücken und am Boden mehrfach mit der Gabel einstechen. Dann am Formrand einen schmalen Streifen Alufolie befestigen. So rutscht der Teig beim Vorbacken am Rand nicht runter. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und den Boden darin 15 Minuten vorbacken, bis er leicht angebräunt ist. Dann aus dem Ofen nehmen, die Alufolie entfernen und die Füllung hineingeben.
  3. Den Spargel waschen, unten 2 cm abschneiden. Dickere Stangen unten ca. 3 cm hoch abschälen, dünnere müssen nicht geschält werden. In gesalzenem Wasser 4 Minuten kochen, dann abgießen und in Eiswasser abschrecken.
  4. Schnittlauch und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und in einem Messbecher mit Sahne, Eiern und Gewürzen verquirlen. Mit den Gewürzen nicht zu sparsam sein - beim Backen scheinen sie sich irgendwie schnell in Luft aufzulösen. Dann den Parmesan unterrühren.
  5. Den Dill sehr grob hacken. Den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden und auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Dann den Spargel (entweder ganze Stangen oder Stücke) dekorativ in die Form legen und den Dill darüber verteilen. Schließlich mit der Eierpampe übergießen und oben noch mit Rosenpaprika bestäuben. Je nach Ofen 20-30 Minuten backen, bis die Eier gestockt sind und die Oberseite schön braun geworden ist. Mmmmm!

Weitere Rezepte & Tipps zur Zubereitung

>> Spargel

>> Salate

>> Lachs

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login