Homepage Rezepte Vegane Mini-Burgerspieße

Rezept Vegane Mini-Burgerspieße

Serviere diese kleinen Burger als Snack auf dem nächsten Buffet. Sie werden nicht nur deinen veganen Gästen schmecken!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
115 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in Stücke teilen und leicht ausrollen. Mit dem Servierring 20 Kreise ausstechen und mit Abstand auf ein Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Inzwischen Lauch putzen, waschen, längs vierteln und in feine Streifen schneiden. Mit Hack und Paprikapulver verkneten und mit Salz würzen. Esslöffelgroße Portionen abnehmen, zu 20 Pattys formen, auf das zweite Blech legen und auf beiden Seiten dünn mit Öl einpinseln. Im Ofen (Mitte) ca. 12 Min. backen.
  2. Inzwischen Salat waschen, trocken schütteln und in Stücke zupfen. Tomaten waschen und quer halbieren. Auf jeden Holzspieß 1 Tomatenhälfte stecken. Die Mini-Brötchen quer halbieren und die Hälften mit je ½ TL Cajun-Grillsauce bestreichen. Untere Brötchenhälften mit Salat, Patty und Jalapeños belegen. Mit oberen Brötchenhälften abdecken und mit Tomatenspießen fixieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Erdbeeren mit Ziegenfrischkäse

Vegetarische Rezeptideen fürs Buffet

Souvlaki-Spieße mit mariniertem Feta

37 Rezeptideen für Spieße

Kalte Rote-Bete-Suppe

48 Rezepte für vegane Vorspeisen