Homepage Rezepte Mini Himbeer-Windbeutel

Zutaten

Für den Brandteig

40 g Butter

Für Glasur und Füllung

100 g Puderzucker
200 g Sahne
1 Pck. Vanillezucker

Außerdem

Spritzbeutel mit glatter Lochtülle (1 cm Ø) und mittlerer Lochtülle

Rezept Mini Himbeer-Windbeutel

Diese Windbeutel im Miniatur-Format überzeugen mit einer fruchtigen Creme, die nach Sommer schmeckt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
95 kcal
leicht
Portionsgröße

Für etwa 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für etwa 20 Stück

Für den Brandteig

Für Glasur und Füllung

Außerdem

  • Spritzbeutel mit glatter Lochtülle (1 cm Ø) und mittlerer Lochtülle

Zubereitung

  1. Für den Brandteig Butter würfeln und mit 1 Prise Salz und 125 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Das Mehl sieben, auf einmal in den Topf geben und mit einem Holzlöffel einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Den Topf wieder auf die Herdplatte stellen und den Teig 1 Min. »abbrennen« lassen, bis sich der Teig vom Topf löst und sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet. Den Brandteig in eine Schüssel geben und lauwarm abkühlen lassen. Die Eier einzeln mit den Quirlen des Handrührgeräts unter den abgekühlten Teig rühren, sodass ein glatter und glänzender Teig entsteht.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig in den Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und walnussgroße Häufchen mit 3 cm Abstand daraufspritzen. Die Windbeutel im Ofen (Mitte) in 20 Min. goldbraun backen, dabei die Backofentür nicht öffnen! Die fertigen Windbeutel herausnehmen und auskühlen lassen. Den Spritzbeutel reinigen.
  3. Für die Glasur den Puderzucker mit dem Himbeersaft und 1 TL Wasser glatt rühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Die Mini-Windbeutel zu einem Drittel kopfüber in den Guss tunken, kurz abtropfen lassen und dann auf Backpapier zum Trocknen ablegen.
  4. Die ausgekühlten Windbeutel mit einem Sägemesser waagerecht halbieren. Für die Füllung die Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei den Vanillezucker einrieseln lassen. Die Konfitüre kurz durchrühren, dann zur Sahne geben und nur grob unterrühren. Die Sahnecreme in den Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen, kurz vor dem Servieren jeweils auf die unteren Hälften der Windbeutel spritzen und die Deckel aufsetzen.

Creme- und Fruchtmassen sehen besonders schön aus, wenn man sie nur grob miteinander vermischt: So entstehen herrliche Farbmarmorierungen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

11 leckere Mini-Cheesecakes

11 leckere Mini-Cheesecakes

Brandteig einfach und richtig herstellen

Brandteig einfach und richtig herstellen

Whoopies

Whoopies

Login