Homepage Rezepte Oshi mit Yakitori-Hühnchen

Zutaten

3 EL Sake
5 EL Mirin
4 EL helle Misopaste (siehe Rezept-Tipp)
3 EL Sojasauce
3 EL Rapsöl
150 g Mango
1 Bund Dill
Oshibako (Pressform für Oshi-Sushi, Innenmaß ca. 18,5 × 5  cm; Ersatz siehe Rezept-Tipp)
kaltes Essigwasser

Rezept Oshi mit Yakitori-Hühnchen

Oshi ist im Holzkasten gepresstes Sushi. Verschiedene Geschmacksnoten machen dieses Gericht zum Gaumenschmaus. Partygäste werden sicherlich nichts übrig lassen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
110 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 - 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 - 16 Stück

Zubereitung

  1. Hähnchen abbrausen, trocken tupfen, längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Sake und Mirin etwas einkochen, vom Herd nehmen. Miso, Sojasauce, Limettensaft und Öl unterrühren. Hähnchen ca. 20 Min. darin marinieren. Backofengrill vor- heizen. Hähnchen ca. 6 Min. grillen, dabei einmal wenden und 2 - 3-mal mit Marinade bepinseln.
  2. Die Ume-Boshi entsteinen und hacken. Die Mango schälen, klein würfeln und mit der Ume- Boshi mischen. Den Dill waschen, trocken tupfen und klein zupfen. Die Oshi-Form wässern und bespannen. Den Rahmen abtropfen und auf den Boden der Form setzen. 100 g Sushireis in der Form verteilen, die Hälfte von Mango und Dill darauf verteilen, dann 100 g Reis daraufgeben. Die Hälfte der Hähnchenstreifen darauflegen. Den Deckel auf- legen und gleichmäßig andrücken.
  3. Den Deckel abnehmen, mit einem feuchten Messer entlang der Schlitze in der Form schneiden. Deckel auflegen, Rahmen abziehen, dabei den Deckel fixieren. Zweites Oshi ebenso zubereiten.

Es gibt auch Oshi-Formen mit Schlitzen, das erleichtert das Schneiden enorm. Wenn du keine Oshi-Form hast, lege eine Plastikdose gleicher Größe mit Frischhaltefolie aus, schichte das Oshi hinein, drücke es mit einem Brettchen fest und stürzenes mithilfe der Folie aus der Form. Mit einem sehr scharfen, feuchten Messer schneiden.

 

Hier findest du das Grundrezept für Sushireis.

 

Was sich hinter den einzelnenen Sushi-Zutaten versteckt und welche Utensilien du benötigst, erklären wir in unserem großen Sushi selber machen-Special. Dort findest du auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für selbst geformtes Sushi sowie Rezepte für pikante Begleiter, Saucen und Tipps für Sushi.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea