Homepage Rezepte Osterbrot mit Aprikosenglasur

Zutaten

350 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1/4 TL Anispulver
50 g Zucker
30 g Orangeat
2 EL Aprikosenkonfitüre
Backpapier

Rezept Osterbrot mit Aprikosenglasur

Endlich! Der Osterfrühstück-Klassiker selbstgemacht. Wir sagen Ihnen, wie's geht.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
290 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 1 BROT

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 1 BROT

Zubereitung

  1. Das Mehl mit 1 Prise Salz, der Trockenhefe und dem Anis in einer Schüssel mischen, die Milch unterrühren. Ei, Eigelbe, Zucker und 75 g Butter unterrühren und das Ganze mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 30 Min. gehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Das Orangeat sehr fein hacken. Den Hefeteig auf etwas Mehl durchkneten. Orangeat und Mandeln unterkneten, einen Laib formen, auf das Blech legen und mit der restlichen Butter bestreichen. Die Oberfläche rautenförmig einschneiden. Zugedeckt 15 Min. ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Osterbrot im Ofen (Mitte, Umluft 160°) in ca. 35 Min. goldbraun backen. Konfitüre mit 3 EL Wasser aufkochen, durch ein Sieb streichen. Osterbrot damit glasieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login