Homepage Rezepte Osterzöpfe mit Marzipan

Rezept Osterzöpfe mit Marzipan

Noch schöner sieht das Gebäck aus, wenn man es frisch aus dem Ofen mit einem Ei, verquirlt mit Sahne, bestreicht.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 4 Zöpfe (à 350 g)

Zubereitung

  1. Das Marzipan in Würfel schneiden.
  2. In einer Schüssel die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Zucker, Eier und Sahne dazugeben und gut unterrühren. Nach und nach Mehl, Salz und Butter unterarbeiten. Zum Schluss Marzipan, Zimt, Pistazien oder Mandelstifte, Rosinen oder Zitronat oder Orangeat zum Teig geben.
  3. Alle Zutaten 8-10 Min. mit der Küchenmaschine (2 Min. auf langsamer, 6 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand verkneten.
  4. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur 30 Min. gehen lassen.
  5. Den gegangenen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, einmal durchkneten und rund wirken. Noch einmal 15 Min. gehen lassen und das Rundwirken wiederholen.
  6. Anschließend den Teig in 12 Stücke von ca. 100 Gramm teilen und jedes zu einem 15 cm langen Strang rollen. Aus je 3 Strängen Zöpfe flechten und die Enden gut festdrücken.
  7. Die Zöpfe auf Bleche mit Backpapier legen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker oder Mandelstiften bestreuen. Noch einmal 15 Min. ruhen lassen.
  8. Inzwischen den Backofen auf 180° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Zöpfe in den heißen Ofen (Mitte) schieben und in 25-30 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login