Homepage Rezepte Pilz-Graupotto

Rezept Pilz-Graupotto

Erbsen, Pilze und Graupen liefern milde Ballaststoffe. Spargel enthält Inulin, das das Wachstum gesunder Darmbakterien fördert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
533 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Spargel waschen und im unteren Drittel schälen. Enden abschneiden. Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel in ½ EL Rapsöl in einem Topf andünsten, Spargel und Graupen dazugeben. Die Brühe angießen und ca. 15 Min. köcheln lassen.
  2. Inzwischen die Kräuterseitlinge putzen und längs in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. In 1 EL Öl und 1 EL Butter kräftig von beiden Seiten anbraten, salzen und pfeffern. Die Erbsen zum Graupotto geben und 5 Min. mitgaren. Mit Parmesan, Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den gebratenen Pilzen servieren.

Tipp: Eiweißreicher wird es, wenn du die Seitlinge durch Fischfilet oder ein kurzgebratenes Steak ersetzt.

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rosmarin-Risotto mit Kräuterseitlingen

Die besten Rezepte mit Kräuterseitlingen

Herbstrisotto mit Austernpilzen

Pilzrisotto - 19 leckere Rezepte

Graupen

Graupen