Rezept Quiche mit grünem Spargel

Spargel einmal anders: Dieser raffinierte Gemüsekuchen ist eine wunderbare Art, den Frühling zu feiern.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
5
Kommentare
(11)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (8 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Quiches
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

150 g
125 g
1 TL
3
100 g
100 g
Kräuter-Crème fraîche
Cayennepfeffer
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Beide Mehle mit Butter, ½ TL Salz und 5-6 EL eiskaltem Wasser verkneten. Den Mürbeteig ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Kühl stellen.

  2. 2.

    Den Spargel waschen, putzen, im unteren Drittel schälen und in 5 cm lange Stücke schneiden. In sprudelnd kochendem Wasser mit je 1 Prise Salz und Zucker 2 Min. blanchieren, dann abtropfen lassen. Den Käse reiben, mit Eiern, Sahne und Crème fraîche verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Kräuter waschen, trocknen, Dillspitzen abzupfen und mit der Petersilie klein schneiden. Kräuter unter die Sahnecreme rühren.

  3. 3.

    Den Ofen auf 200° vorheizen. Spargel auf dem Teig verteilen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Kräutercreme darübergießen. Die Quiche im Ofen (unten, Umluft 180°) in 45 Min. goldbraun backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(11)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

schmeckt am nächsten Tag am besten

Geschmacklich superlecker, allerdings lässt sich die Quiche warm schlecht schneiden.

Deshalb erst am nächsten Tag essen, dann schmeckt sie eh am besten.

tattva
Ja, besser kalt essen...

Ich muss sarah Recht geben, die Quiche schmeckt abgekühlt am besten und dann ist sie wirklich superlecker! Ich hatte noch nen Blätterteig daheim und hab den  anstatt des Mürbeteigs genommen. Das funktioniert prima, allerdings sollte man die Quiche noch am selben Tag essen, da der Blätterteig einen Tag später schon nicht mehr so toll ist.

zimtstern
Vollkornmehl
Quiche mit grünem Spargel  

Ich hab die Quiche auch am nächsten Tag gegessen, sie ist wirklich super! Der Teig ist wirklich unerwartet gut, ich habe eigentlich erwartet, dass der Geschmack ein bisschen unter dem Vollkornmehl leidet, denn so schmeckt ein Teig schnell einmal nach Brot. Das war hier aber überhaupt nicht der Fall, der leicht nussige Geschmack des Vollkornmehls ergänzt wunderbar den Geschmack der Füllung.

Belledejour
Pikant und würzig
Quiche mit grünem Spargel  

Selbst unser Fleischesser hat sie gelobt. :-) Habe Weizenmehl mit Buchweizenmehl gemischt, das war recht herzhaft.

Belledejour
Dieses Mal
Quiche mit grünem Spargel  

habe ich noch Pinienkerne untergemischt. Sie schmeckt mit versch. Mehlsorten die nicht so hoch ausgemahlen sind am besten. Trotzdem gibts zukünftig nur noch den *echten Spargel*

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login