Rezept Schweinekrustenbraten mit Spitzkraut-Kürbis-Salat

Line

Ein beliebter Klassiker, der gar nicht viel Arbeit macht. Dazu passen am besten Braterdäpfel, Semmelknödel oder Erdäpfelknödel.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

600 ml
kräftige Fleischbrühe
1 Stange
1 Flasche
Dunkelbier (½ l)
1/2 Kopf
Spitzkraut (ca. 600 g; ersatzweise Weißkraut)
2-3 EL
Sonnenblumenöl
2 EL
2-3 EL
Weißweinessig
1 EL
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 130 °C vorheizen. Die Brühe erhitzen und in einen Bräter gießen. Schweinefleisch abbrausen, trocken tupfen und eventuell mit Küchengarn in eine kompakte Form binden. Fleisch auf der Schwartenseite in die Brühe legen und im Backofen 1 Stunde garen.

  2. 2.

    Karotten, Lauch und Sellerie putzen, waschen und in Würfel schneiden. Den Backofen auf 160 °C schalten. Schweinfleisch aus dem Bräter nehmen. Schwarte im Abstand von ca. 1 cm einschneiden. Fleisch mit der Schwartenseite nach oben zurück in den Bräter geben. Die Gemüsewürfel um den Braten verteilen, alles mit Bier begießen und weitere 2 Stunden garen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit für den Salat Kürbis waschen, putzen und in feine Streifen hobeln. Den halben Krautkopf waschen, nochmals durchschneiden, Strunk entfernen. Kraut in feine Streifen schneiden oder hobeln. Kraut- und Kürbisstreifen in einer Schüssel mit den beiden Ölsorten, Essig, Salz, Pfeffer, Kümmel und einer Prise Zucker würzen. Abgedeckt 30 Minuten durchziehen lassen.

  4. 4.

    Backofengrill einschalten. Braten auf der untersten Einschubleiste ca. 25 Minuten garen, bis die Schwarte aufplatzt und zu einer knusprigen Kruste wird. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratensaft mit Gemüse durch ein Sieb in einen Topf geben. Noch einmal kurz erwärmen. Die kalte Butter mit dem Mixstab untermixen.

  1. 5.

    Den Braten in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Krautsalat und Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login