Homepage Rezepte Spirulina-Mandel-Bites

Rezept Spirulina-Mandel-Bites

Ideal für unterwegs! Diese kleinen Energie-Bällchen eignen sich wunderbar als Snack für den kleinen Hunger zwischendurch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 20 Bites

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Bites

Zubereitung

  1. Leinsamen etwa 10 Min. in warmem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Mandeln in eine Küchenmaschine geben und zu Mehl verarbeiten. Spirulina-Pulver und Kokosöl hinzufügen. Falls nötig, das Kokosöl vorab im Wasserbad erwärmen, damit es wieder flüssig wird. Datteln und Feigen in kleine Stücke schneiden und hinzugeben. Leinsamen in ein Sieb abgießen und ebenfalls zufügen. Alles in der Küchenmaschine vermengen. Wenn nötig, einige EL Wasser dazugeben, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist.
  2. Cornflakes in eine kleine Tüte füllen, mit der flachen Hand zerdrücken, sodass sie grob zerbröseln und die Brösel in eine Schüssel geben. Den Mix aus der Küchenmaschine hinzufügen, alles gut mischen. Die Masse anschließend etwa 30 Min. im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen. Nun jeweils eine esslöffelgroße Menge Teig zwischen den mit Wasser befeuchteten Handflächen zu einem Bällchen formen. Die Mandelstifte auf einem Schneidebrett oder einem flachen Teller verteilen und die Bällchen darin wälzen.
  4. Luftdicht verpackt halten sich die Bällchen im Kühlschrank etwa 1 Woche.

Die Zubereitung von Bites und Balls bereitet besonders in der Gruppe viel Freude: Mit Freunden oder Familie kann hier gemeinsam gerührt, gehackt und gerollt werden. So wird aus dem Frühstück schnell eine kleine Küchenparty. Nicht nur Kinder lieben das!

Noch mehr leckerer Bars:  Cranberry-Hirse-Riegel | Amarant-Müsliriegel | Müsliriegel mit Datteln und Sesam

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)