8 süße Rezept-Ideen mit Löffelbiskuit

Zum Dessert-Traum Tiramisu gehören Löffelbiskuits unbedingt dazu. Wir zeigen dir in weiteren tollen Rezepten, was du aus den leckeren Gebäckstangen noch machen kannst.

Löffelbiskuits wurden in Italien erfunden, als der König von Frankreich das Herzogtum von Savoyen besuchte und extra für diesen hohen Besuch ein neues Keks-Gebäck kreiert wurde.

Für unsere Rezeptideen kannst du natürlich auch gekaufte Löffelbiskuits verwenden, aber sie lassen sich auch ganz schnell und einfach selbst backen. Der Löffelbiskuit-Teig besteht aus wenigen Zutaten – Eier, Zucker und Mehl – und wird länglich auf ein mit Backpapier belegtes Blech gespritzt. Die genau Zubereitung kannst du in unserem Rezept für Löffelbiskuits mit Erdbeeren nachlesen.

Der Name ergibt sich aus der Form, da die breiteren Enden an Löffel erinnern. Typischerweise werden Löffelbiskuits mit Zucker bestreut und haben eine luftige, dennoch knusprige Konsistenz. Viele Eltern geben ihren Babys als erste Kekse aufgeweichte Löffelbiskuits (ohne Zucker), da sie aufgrund des Geschmacks gut bei den Kleinen ankommen. Du kannst das köstliche Gebäck natürlich auch hervorragend zum Kaffee oder Tee servieren. Oder du stellst einen ganzen Tortenboden aus Löffelbiskuit her, den du dann für einen Kuchen weiterverwenden kannst. 

Für leckere und innovative Rezeptideen mit Löffelbiskuit klick dich einfach durch unsere Rezept-Galerie. Das Grundrezept für einen Biskuitboden haben wir natürlich auch, damit du daraus Kuchen und Torten zaubern kannst. Das klassische Tiramisu darf natürlich auch nicht fehlen, hier findest du das Grundrezept, kreative Varianten, z. B. als Cake Pops, und hilfreiche Zubereitungstipps.

Wenn dich die Backlust gepackt hat: Weitere Back-Rezepte und Tipps findest du in unserem Special zu Plätzchen und Keksen.

Anzeige
Anzeige
Login